Cloud Token Exit Scam? Auszahlungen blockiert – Das angekündigte Ende

Cloud Token Exit Scam

Der von uns vorhergesagte Cloud Token Exit Scam scheint vollzogen zu werden.

Panik unter Cloud Token Wallet Inhabern. Cloud Token Auszahlungen wurden ein gestellt. Aktuell geht bei Cloud Token so gut wie nichts. Interne Transfers und Konvertierungen sind größtenteils nicht möglich bzw. werden nur in Einzelfällen ausgeführt. Aber das gravierende: Guthaben auszahlen zu lassen, sprich es aus dem eigenen Wallet abzuziehen ist ebenfalls nicht möglich. Erste Transfer- und Auszahlungsprobleme sind seit Mitte September bekannt. Seitdem häufen sich die Meldungen und Beschwerden der Inhaber eines Cloud Token Wallets.

 

Ist das der Cloud Token Exit Scam?

Natürlich können wir nicht garantieren, dass es sich um das endgültige Aus, also den Cloud Token Exit Scam handelt, der von uns im Artikel Cloud Token Auszahlungen – Letzte Chance, Kollaps nahe vom 08. September 2019 angekündigt wurde. Aber nach unseren Erfahrungen ist es unwahrscheinlich bis unrealistisch, dass ein Schneeballsystem, welches diesen Punkt erreicht hat, nochmal wiederkehrt.

Fadenscheinige Ausreden sollen User beruhigen

Seitens Cloud Token selbst kommen die bei einem Exit Scam üblichen Ausreden und Hinhaltetaktiken zum Einsatz. So ist die Rede von technischen Problemen, Überlastungen, Problemen bei der Umstellung auf „Cloud 2.0“. Verbreitet und unterstützt werden diese von den Leader, den Vertriebspartnern auf höchster bis mittlerer Ebene. Diese versuchen die Misere zu verharmlosen und mahnen zu Geduld und Stillhalten.

Geld auszahlen – Wallet räumen

Natürlich können wir nur dazu raten, das Wallet schnellstmöglich leerzuräumen und das Guthaben auf ein anderes, seriöses und sicheres Wallet zu transferieren. Das ist aber derzeit unmöglich und wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch nicht mehr möglich sein. Vielmehr ist anzunehmen, dass es sich bereits um den erwarteten Cloud Token Exit Scam handelt. Natürlich wissen auch die Cloud Token Drahtzieher, dass bei einer Öffnung der Wallets der Run auf die Bank begänne, was nicht in ihrem Interesse ist, zumal ja die Guthaben der Walletinhaber gar nicht oder nur zu einem ganz kleinen Anteil gedeckt sind. Höchstwahrscheinlich werden sich die Anleger mit dem Gedanken vertraut machen müssen, dass ihr Geld verloren ist. Der einzige mögliche Ausweg besteht darin, Strafanzeige zu erstatten und Schadenersatz zu fordern, etwa von der Upline. Um die Möglichkeiten abzuwägen, sollte man sich an eine mit dieser Thematik vertraute Rechtsanwaltskanzlei wenden.

Cloud Token Kritik

Kritische Stimmen im Telegram-Chat Cloud Token – Deutsch

Kritische Äußerungen und die Antworten darauf

Es bleibt nicht nur bei Durchhalteparolen. So werden beispielsweise in der Telegram-Gruppe „Cloud Token – deutsch“ kritische, zweifelnde und besorgte Stimmen vom Gruppen-Gründer Alexander Gundacker alias Knipper83 (knipper83wirdmillionaer.de derzeit offline)und einigen Vertriebspartnern wie z.B. Verena Böhlitz – (twitter.com/VBohlitz) und Daniel Eckeler, alias Dan-Eck, alias Ozlifestyler (dan-eck.de) energisch attackiert, beleidigt und als dumm hingestellt.

Zitate besorgter Anleger

Einige Wallet-Inhaber scheinen sich der Lage bewusst zu werden und den Cloud Token Exit Scam zu erkennen. Hier einige Zitate, die das annehmen lassen.

Irgendwie funktionierte nur wenn um Einzahlungen geht, Verdächtigeweise

oder

Was heisst hier jammerlappen ? das doch net schuld der jammerlappen sondern schuld einer Firma die Ihren Verpflichtungen warum auch immer überhaupt nicht nachkommt. Und nun alle vor vollendete Tatsachen setzt. Ohne das wir als Investoren Einfluss nehmen können. Sollen Sie das Auszahlen doch wieder erlauben und . dann mit denen die investieren wollen weiterarbeiten. Und die die da das grosse Risiko sehen rauslassen und auszahlen . Das wäre fair. So ist es meiner Meinung nacht nicht fair abgelaufen und ich kann jeden verstehen der nun „jammert“ !!! Und finde es auch hier unfair das noch zu bestrafen oder hier anzuprangern ! Wie gesagt ist meine Meinung

oder

Die art und weise wie cloud token arbeitet ist höchst unpofessionell und wenn es stimmt was immer behauptet wird, dass cloud token von leuten von plus token gestartet wurde, wie kommt es dann, dass es nicht einmal halb so gut funktioniert? Wenn ihr mich fragt, wird hier bewusst dafür gesorgt, dass nicht so viel geld raus fließt, wie es würde, wenn man nichts beschränken würde, schließlich wissen wir von vielerlei versuchen, dass es überhaupt kein problem ist wenige coins zu tauschen, aber sobald man etwas mehr tauschen will, werden die anfragen einfach nicht verarbeitet. das beweist eindeutig, dass dies mutwillug passiert. Kleine tauschaufträge werden deshalb verarbeitet, damit keuler mit einer vorführung leicht neue leute rekrutieren können.

Kritik: Einzahlungen gehen immer

Richtig erkannt: Einzahlungen gehen immer. Bei Scams ist das so.

oder

Alles Jammerlappen. Wie bei Plustoken auch. Anstatt einfach einige Monate oder ein bis zwei Jahre abzuwarten, sollen sich bereits sieben dieser Jammerlappen das Leben genommen haben. Also noch ein Glück, wenn nur die Frau eines solchen, der gerade mal die gesamten Ersparnisse von 20.000 Euro in Plustoken investierte, die Scheidung eingereicht hat und mit Kind die gemeinsame Wohnung verließ. Hinzu kommen weitere Tragödien. Leute, da muss man einfach drüber stehen….. Das Leben ist hart, also muss man auch hart werden. CloudToken kommt zurück, wenn nicht morgen, dann kommenden Monat oder in 5 – 10 Jahren. Leute, nimmt Vernunft an. Vergleicht die Aussagen der ‚Jammerlappen‘ im Chat von PT mit den Aussagen hier. Und beschimpft nicht diejenigen Menschen, die wegen des drohenden Verlusts nicht mehr ein und aus wissen. Ob Gier oder nicht Diese Menschen befinden sich vielleicht in einer Notlage.

Entgegnungen der Leader, Vertriebspartner auf die Sorgen der Anleger

Mit dem Exit Scam eines Schneeballsystems startet auch regelmäßig die Phase des Verschleierns und Hinauszögerns. So werden nach dem Auszahlungsstopp beim jeweiligen Scam Fehlinformationen gestreut, beschwichtigt, die Wiederaufnahme des Betriebs und der Auszahlungen angekündigt. Das geschieht seitens der Drahtzieher aber auch der Leader. Manch einer fragt sich, weshalb die Betrüger nicht einfach die Server abschalten und mit dem Geld verschwinden. Dafür gibt es einige Gründe:

  1. Es kommt noch Geld rein. Die Werbung der meisten Vertriebspartner läuft noch weiter und neue Opfer zahlen Geld ein. Denn im Gegensatz zu den Auszahlungen funktionieren die Einzahlungen weiterhin.
  2. Man möchte durch das Schüren von Hoffnung auf eine Wiederkehr Zeit gewinnen um Spuren verwischen und das Geld um welches die Anleger betrogen wurden in Sicherheit bringen.
  3. Die Anleger sollen von Strafanzeigen abgehalten werden. Wenn man bei ihnen Hoffnung aufrechterhält, neigen sie weniger dazu Strafanzeige zu stellen. Im Laufe der Zeit versiegt die erste Wut und die betrogenen haben sich nach einigen Wochen und Monaten der Hoffnung langsam an den Gedanken gewöhnt, dass ihr Geld endgültig weg ist. So wird die Wahrscheinlichkeit von Strafanzeigen drastisch gesenkt.

Alexander Gundacker (Knipper83)

Alexander Gundacker, im Netz vorwiegend als Knipper83 unterwegs, ist bekannt als Vertriebspartner verschiedener, mehrheitlich längst vergangener Schneeballsysteme. Uns sind Aktivitäten von ihm seit 2016 bekannt, als er noch unter der inzwischen nicht mehr aufrufbaren mit Jimdo-Website knipper83wirdmillionaer.de geworben. Durch zahlreiche Screenshots lässt belegen, an welchen Angeboten er in der Vergangenheit als Vertriebspartner beteiligt war. Beispielsweise handelt es sich da um Namen wie GetProfidAdz, GetMyAds, Betshare, Recyclix, die nach ihrem Exit Scam zahlreiche Geschädigte hinterließen, wobei GetMyAds unter „Langfristige Invest´s“ gelistet wurde.

Aktuell ist Alexander Gundacker auch für Cloud Token als Vertriebspartner tätig. Im Zusammenhang damit hat er eine Telegram Gruppe namens „Cloud Token – deutsch“ erstellt, in der im wesentlichen Meldungen und Verlautbarungen von „Oben“ weitergegeben werden und sich die Mitglieder teilweise auch austauschen. Als Gründer und Administrator achtet Alexander Gundacker penibel darauf, dass alles, was als Zweifel oder Kritik an Cloud Token verstanden werden könnte unterdrückt wird und nicht womöglich Links zu Cloud-Token-kritischen Artikeln geteilt und diese diskutiert werden. Alles was nicht Pro Cloud Token ist, wird nicht gern gesehen.

Besonders in den letzten Wochen wurden aber immer mehr kritische und besorgte Stimmen laut. Folgende Zitate belegen, die Versuche, alles „Negative“ einzudämmen.

Mundtot
Knipper83 macht mundtot

Freie Meinungsäußerung verboten, Jubeln erwünscht.

Jeder, der sich zu den Missständen äußert und sich darüber beklagt, dass er nicht an sein Geld kommt, wird Mundtot gemacht.

Jeder der der hier als Unbekannter stänkert wird mundtot gemacht… denn so etwas nenne ich nicht objektiv… daher bitte nicht wundern nur bringt das hier keinem etwas. Danke

Schweigen

Dann behalte deine persönlichen Gedanken für dich oder schreibe sie jemandem via PN 🙂 danke

Gedanken für sich behalten

Gedanken sind nicht frei.

Hetze gegen geldthemen.de

Unser Magazin ist bei Betreibern von Scams und Schneeballsystemen verhasst. Gleiches gilt auch für viele Vertriebspartner.

Also geldthemen als Quelle zu nennen ist an sich eine Katastrophe. Die schreiben seit Beginn von CT jeden Monat einmal das diese am Ende sind

geldthemen-Link gelöscht

Links zu über Cloud Token aufklärende Artikel auf geldthemen.de sind nicht erlaubt

Das stimmt zwar nicht, aber eine derartige Falschdarstellung ist noch eine der leichtesten Übungen dieser Herrschaften. Die Wahrheit: Zu diesem Zeitpunkt gab es in unserem Magazin genau zwei Artikel. Einen vom in dem wir grundsätzlich vor Cloud Token warnten, da wir es als betrügerisches Schneeballsystem einschätzten:

Cloud Token – Vorsicht, klaut Token!

und einen weiteren, vom , indem wir uns zugespielte Informationen weitergaben und vor dem baldigen Zusammenbruch des Schneeballsystems warnten:

Cloud Token – Scam im Endstadium, Zusammenbruch steht bevor

Unverständlich, weshalb aus Networkerkreisen so oft und so dreist gelogen wird, wo doch klar sein muss, dass die Lüge als solche auffliegen wird.

Chat geschlossen

Bei so vielen offenen Fragen und Zweifeln besorgter Anleger zieht der Admin Knipper83 doch lieber den Stecker.

Update 22. Oktober 2019

Chat geschlossen, User ausgesperrt

Offensichtlich wurde es Alexander Gundacker (Knipper83) nun zu viel mit den Klagen und Sorgen der Cloud Token Wallet-Inhaber. So hat er den Chat kurzerhand auf Stumm geschaltet, was bedeutet, dass nun nur noch Admins posten dürfen.

Hallo liebe Partner, nach üblen Beschimpfungen von außen und den immer wieder gleichen Themen hier innen, haben wir uns entschlossen den Chat b.a.W. nur noch für Admins offen zu lassen.

So kann man sich natürlich auch mit Problemen auseinandersetzen, wenn man diesen nicht gewachsen ist.

Verena Böhlitz Nr. 1

Verena Böhlitz ohne Verständnis für besorgte User. Warum? Hat sie ihre Cloud Token Schäfchen bereits im Trockenen?

Verena Böhlitz

Verena Böhlitz, die z.B. auf Twitter (twitter.com/VBohlitz) für Cloud Token wirbt, fällt durch eine besonders harsche Reaktion auf besorgte oder kritische Stimmen auf. Hier eine kleine Auswahl ihres Umgangs mit Menschen, die anderer Meinung sind als sie selbst bzw. deren Interessen ihren eigenen zuwider laufen.

Schluss mit Händchenhalten
Verena Böhlitz Nr. 1

Verena Böhlitz pöbelt, verhöhnt und beleidigt besorgte User.

Irgendwann muss auch mal Schluß sein mit den Händchen halten, bei soviel rumgeheule

Niemand verlangte von ihr etwas in der Art. Es wurden lediglich Bedenken und Sorgen geäußert und Feststellungen getroffen.

Hohn und Spott für um ihr Geld bangende Cloud Token Wallet Inhaber

Brauchste ein Taschentuch, ooh man oh man

Wer seine Besorgnis äußert, wird als heulende Muschi beschimpft

Welche Leute, du meinst die Muschis, die hier nur rumheulen.

Verena Böhlitz Nr. 3

Verena Böhlitz und immer wieder „Muschis“. Eine Obsession der „Geschäftsfrau“?

Frau Verena Böhlitz und ihre Vorliebe für derbe Beleidigungen

Kann man nicht die ganzen Jammerlappen entfernen, die wollen es nicht begreifen und wollen auch keine Geduld aufbringen. Das sind nur Muschis und begreifen die Geschäftswelt nicht

Alles Heulsusen

Es wurde alles zig mal erklärt und trotzdem wird weiter geheult

Dies war nur eine kleine Auswahl ihrer Stilblüten. Bemerkenswert auch, dass sich Verena Böhlitz selbst offenbar für eine Geschäftsfrau oder zumindest jemanden hält, der die Geschäftswelt versteht. Wir sind da ganz anderer Ansicht. Frau Böhlitz, illegale Schneeballsysteme und der Dunstkreis rings um diese herum sind nicht die Geschäftswelt. Viel mehr handelt es sich dabei um Internetkriminalität.

Unabhängige Telegram-Gruppe „Cloud Token unzensiert“

Damit die mundtot gemachten Cloud Token Walletinhaber sich austauschen können und an unzensierte Informationen gelangen. Hat einer von ihnen die unabhängige Gruppe „Cloud Token unzensiert“ ins Leben gerufen. Ihr findet sie unter t.me/cloud_token_info

Weitere Artikel zu Cloud Token

Cloud Token , das sinkende Schiff Cloud Token – Scam im Endstadium, Auszahlungen stocken, Zusammenbruch steht bevor 8. September 2019 - - Das Cloud Token nicht etwa eine seriöse Geldanlage, sondern vielmehr ein betrügerisches Schneeballsystem ist, sollte jedem spätestens nach unserem Artikel Cloud Token Scam klar sein. Wie jedes Schneeballsystem… ...
Cloud Token Cloud Token – Vorsicht, klaut Token! … und Coins – Scam-Warnung 12. Juli 2019 - - Cloud Token ist da! Kaum ging der Plus Token Scam unter und schickte sich an den User den Zugriff auf ihre Wallets zu sperren, sprich seine User um… ...

 

LESERBEWERTUNG DIESES ARTIKELS:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen, Ø 4,12 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren …

34 Antworten

  1. Avatar Zorro sagt:

    Eben hat Knipper83 (Admin) die Schreibrechte in der Telegram-Gruppe „Cloud Token – Deutsch“ für ALLE entzogen. Es werden nur noch offizielle Mitteilungen und „relevante News“ dort publiziert.
    Was Ronald Aai Facebook Seite angeht, dort ist auch nur noch coole Videos von JARVIS (eigentlich das kostenlose Open Source ZENBOT), lächerliche Zitaten aus den Buch „Schnell Reich werden ohne arbeiten zu müssen“, alle die schönen technischen Sachen die noch kommen ,statt endlich funktionierende Auszahlungen. Aber zu den Beschwerden, kein Wort mehr.
    Es könnte auch sein, dass Finanzbehörde (zum Beispiel SEC, wegen der Fall Faith Sloan) sich für CT mehr und mehr interessieren. Das würde auch erklären warum Ronald Aai plötzlich zunehmend über Regulatoren/Lizenzen spricht.

    • Avatar MalGripsEinschalten sagt:

      Hey Benedikt , das liegt eher daran, das ihr den Chat bewusst Missbraucht um nur das Negative hier umgekrempelt zur Schau zu stellen um für Aufmerksamkeit zu sorgen, die ihr sonst nicht bekommt.

      • geldthemen sagt:

        Uns liegt der gesamte Chatverlauf seit Gründung dieser Gruppe vor. Wir erwägen ob, wie und wo wir diesen veröffentlichen. Hier würden zig Tausende Chat-Beiträge mehrerer Monate den Rahmen sprengen.

        Übrigens keine Sorge. Wir werden diesen Artikel laufend ergänzen und nach und nach einige Stilblüten der beteiligten Vertriebspartner zur Schau stellen.

      • geldthemen sagt:

        Auch wenn es offensichtlich ist, noch der Hinweis, dass es sich bei „Otto der Scamaufdecker“ und „MalGripsEinschalten“ nachweislichum dieselbe Person handelt. Offensichtlich ist es einer der im Artikel genannten Protagonisten, der sich bloßgestellt fühlt und hier nun seinem Ärger aus der Anonymität heraus freien Lauf lässt. Aber auch das ist uns willkommen, da es ein reales Licht auf diesen Personenkreis wirft.

  2. Avatar Hugo sagt:

    Ich kotze wenn ich geldthemen Beiträge lese

    • geldthemen sagt:

      Und genau so soll es auch sein. Denn das zeigt uns, dass unsere Arbeit Früchte trägt. Es beweist auch, dass wir eine klare Linie zwischen uns und den Internetbetrügern, unseriösen Vertriebspartnern und Abzockern gezogen haben. Danke für die Rückmeldung.

      • Avatar Otto der Scamaufdecker sagt:

        Man kotzt eher über eure elenden Lügenmärchen und Fakeaussagen ohne Hand und Fuss. Noch dazu eure Schleichwerbung eurer eigenen dubiosen Scamsystemen!

        Herzlichen Glückwunsch zur unseriösesten Page 2019

        Otto

        • Avatar Markus Rühl sagt:

          Gott freu ich mich wenn Leute wie Sie in naher Zukunft realisieren, dass kein Cent mehr zurück kommt. Herrlich!!

          Weder Ahnung von Kryptowährung noch von Investitionen. Weiter so!!!

      • Avatar PeterM sagt:

        Ja ihr kotzt so richtig, das glaube ich. Weil die aufklärenden Artikel euch regelmäßig einen Menge Opfer kosten, die nicht mehr auf eure Anpreisungen des jeweiligen Scams reinfallen. Das senkt die Menge des abgezockten Geldes und damit auch eure Verdienste die aus dem Anteil daran bestehen.

        Die lachhafte Vorstellung liefern du und deine kriminellen Kumpane hier ab. Geldthemen hat vor wenigen Wochen genau dieses Ende vorhergesagt, nun ist es da. Wenn ihr Scam-Keuler da von Falschaussagen und Lügen redet, zeigt das nur eure mangelnde Intelligenz und Bildung auf. Es ist lächerlich und peinlich, von Falschaussagen und Lügen zu reden, ohne solche zu benennen, geschweige denn sie zu widerlegen. Und während die Abzocker „kotzen“, erkennen die Leser, wie richtig und wichtig solche Warnungen von Geldthemen sind.

        Ihr kriminellen und gewissenlosen Internetbetrüger dürft ruhig weiter kotzen, die Kritiker freut es, da dies ein Indikator für ihren Erfolg ist.

  3. Avatar James Fraud sagt:

    Der Gundkacker bettelt doch geradezu um Strafanzeigen …
    Gebt sie ihm !!!

  4. Avatar Cloudistgeil sagt:

    Haha… kostenloses Kino zum totlachen! Wenn ich so eine gequirlte Scheisse lese, schwillt mir der Kamm!!! Du hast gar keine Ahnung was bei Cloud2.0 abgeht. Cloud ist finanziell so stabil das Ronald alle Partner 1000 mal auszahlen könnte wenn er will. Das verfickte Auszahlungslimit sorgt dafür das er nur limitierte Auszahlungen vornehmen kann was wir dem Leuten zu verdanken haben die 1,50€ auszahlen! Das ist nicht Ronald seine Schuld! Genau dieses Limitproblem löst er mit einer eigenen Blockchain! Ihr werdet euch alle umschauen wie geil der Token steigt und cloud noch die nächsten Jahre da ist!!! Ach und Torsten Gutsche von Geldthemen, hast du es wirklich so nötig andere Geschäftsmöglichkeiten schlecht zureden um diese Leute auf deine verkackten Produkte wie GELD verdienen mit Webseiten, Abitrage trading und viele andere Finanzprodukte zu vermarkten!!! Das ist billige Abzocke was du machst!!! Lockst Leute auf deine Seite, die fallen auf deine Lügen rein und du vermittelst ihnen anderen Scheiss!!! 😡

    • Thorsteen sagt:

      Vieleicht solltest du mal wieder deine Tabletten nehmen, mit einem klaren Verstand werden viele Dinge gleich viel besser verstanden. Über Ronald McScam brauchen wir uns gar nicht erst unterhalten, der ganze Token ist, wie viele andere auch, ein reiner Scam bei dem nur die Anbieter und noch die ersten in der Kette was verdienen. Davon hatten wir ja schon einige und es werden wohl noch einige weitere folgen,da werden wir dann wohl auch Keuler wie Sie wiedersehen, weil jemand anderes sind sie ja nicht. Nicht wahr? Ihnen geht der Arsch auf Grundeis das viele anfangen ihre Gelder wieder raus zu holen, weil damit bricht jeder Scam in wenigen Stunden in sich zusammen. Im Gegensatz zu vernünftigen Geschäftsmodellen ist bei so einem typischen Scam ja keinerlei Masse vorhanden, angeblicher Arbitrage-Handel ist entweder vorgeschoben oder findet mit OpenSource-Programmen statt. Allerdings niemals in den angegebenen Größenordnungen oder gar mit den angeblichen Gewinnspannen. Auf der anderen Seite kann man ja ohne Probleme mit wertlosen Token (CTO) um sich werfen, ob man den Leuten da 10 oder 100 oder gar 1.000.000 CTO in ihre Wallets schiebt ist dabei unwichtig. Der Wert ist eh bei 0, Zero, Nada, Njente, Nichts pro CTO, zumindest an realen Börsen.

      Noch eine ihrer Lügen möchte ich gern mal ansprechen, ihre Behauptung das Geldthemen die Leute auf ihren Seite auf irgendwelche Scams lockt ist nämlich genau das, eine dreiste Lüge. Unter den Links findet man relativ allgemein gehaltene Infos zu den jeweiligen Themen. WEer nicht ganz auf den Kopf gefallen ist wird das meiste davon schon kennen und nicht benötigen, aber da noch zu viele Leute ihr Geld in Scams wie Cloud Token versenken, scheinen diese Seite wohl doch nötig zu sein um für Klarheit zu sorgen.

    • Avatar Bersa sagt:

      Wie soll denn der Token steigen ? Er wird schlicht nicht gehandelt.
      https://etherscan.io/token/0x7a49d2a42471c8011329020da441190c72a110b0
      Einen eigenen Token kann doch selber erstellen, wie das mit den “ Cloud Token“ auch geschehen ist. https://youtu.be/-x_Tj9KVd9Q
      Also was ist eine billige Abzocke ?

    • Avatar Markus Rühl sagt:

      Alleine durch diese Ausdrucksweiße erkennt man doch, dass der Schreiber in einer eigenen Welt lebt.
      Keine Ahnung von Kryptowährung oder Investitionen.

      Wäre ein Funken Ahnung vorhanden könnte man selbst auf die Idee kommen was für ein riesen Scam hinter CT steckt. – Nun wenn man etwas tiefer in die Matherie geht, sich die kompletten Walletadressen & die Software dahinter anschaut findet man noch schneller raus, was für ein Scam hier abläuft. (OK..IT Kentnisse erwartet ja keiner..)

      Freu dich auf „Cloud 2.0“ … hier wird nichts..nada..passieren. Schau dir einfach mal an, was für „tolle“ Neuigkeiten es immernoch von Plus gibt.. Bald zurück, neue Software, eigene Server, pipapi“ ..

      Menschen die an soetwas glauben haben den Bezug zu reellem Geld/Krypto verloren und vertrauen auf die Lügen dieser Vermittler.

      In 5 Monaten wirst du immernoch warten.. und auf die Aussagen deines Sponors vertrauen, zwischenzeitlich „investierst“ du in ein erneutes Projekt von deinem „Sponsor“.. in der Zeit während du auf das Comeback von Cloud wartest, zieht man dir die nächsten, letzten Groschen über ein weiteres Projekt aus den Taschen..
      Aber klar.. Trust the Sponsor, der sich über seine 1000 Jünger erfreut, selbst keinen Cent mehr in den Projekten hat, da er sich seine Einlagen über seine „PARTNER“ bezahlen lässt. Miese macht er keine.. Nur Gewinn.. Mindesteinsatz im Projekt, bezieht aber über seine Partner einen haufen Geld bis das System erneut zusammenbricht.

  5. Avatar Till sagt:

    Leider wieder Fake-News. Auszahlungen funktionen ab heute wieder in kleinen Mengen und das Invest kann man auch problemlos rausziehen. Alles ausprobiert, also wo entspricht der Artikel bitte der Wahrheit ?

    • Thorsteen sagt:

      Das Sie sich in so gut wie jedem ihrer Sätze widersprechen ist ihnen aber klar?

      Wenn Sie schreiben „Auszahlungen funktionieren ab heute wieder“ dann setzt das voraus das die Auszahlungen vorher NICHT gingen. Und oh Wunder, genau davon handelt der Artikel oben! Logischen Zusammenhang verstanden oder muss ich eine Zeichnung machen?

      Und „in kleinen Mengen“ und „problemlos rausziehen“ passt auch nicht zusammen, Problemlos ist etwas wenn ich es in einer Einzel- und nicht in kleinen Teilmengen auszahlen lassen kann. Oder könnte es sein das auf jede Zahlung noch Gebühren drauf kommen und man damit verhindern will das größere Mengen an Geldern dem System entzogen werden? Weil dann kollabiert der ganze Scam.

      • Avatar Till sagt:

        Der Artikel geht aber davon aus, bzw. behauptet, dass die Auszahlungen nicht mehr gehen werden und Cloud Token längst ge-exit scamt hat. Was aber nicht Wahrheit entspricht…

        Die anderen beiden Aussagen sind ebenfalls korrekt von mir, die Auszahlungen funktionieren in Teilmengen, das Invest hingehen kann man in voller Höhe mit einmal rausziehen.
        Panikgemache also vollkommen umsonst ?!

        • Thorsteen sagt:

          Unter verstehendem Lesen verstehen wir beide irgendwie etwas komplett anderes. Der Artikel spricht die Möglichkeit an, wie man schon beim ersten Satz unter der Überschrift feststellt „Natürlich können wir nicht garantieren,“ oder auch „Vielmehr ist anzunehmen, dass“, und die Faktenlage war zum Erstellen des Artikels nun einmal das keinerlei Auszahlungen möglich waren. Auch wurde im Artikel die Möglichkeit eines Exit-Scams in Betracht gezogen, was auch bei der Faktenlage und dem Wissen aus vorherigen Scams sehr gut möglich und wahrscheinlich ist. Also entspricht er sehr wohl den Tatsachen.

          Ihrer Behauptung zu angeblich derzeitigen Auszahlungen wurde auch widersprochen. Und wenn Sie unten schreiben „ich bin beim Knipper im Team“, dann kommt bei mir doch der Verdacht auf das Sie da tiefer drin stecken als nur jemand in einer Downline zu sein. Und wenn ich einschätzen sollte welche der beiden Aussagen richtig ist, dann würde ich doch eher darauf setzen das keine Geldsummen mehr ausgezahlt werden. Den „Spaß“ hatte man ja von Kairos über Querstra (mit den zig Zombies) schon so oft gehabt das sehr unwahrscheinlich ist da falsch zu liegen. All diese System sind nur Geldumverteilsysteme die niemals die beworbenen Eigenschaften und Merkmale erfüllen können oder konnten. Da hat leider die Mathematik was dagegen.

    • Avatar Zorro sagt:

      Auf Ronald Aai Facebook Seite sind aber, was Auszahlung angeht, viele Leute andere Meinung:

      Josef Dolejš I have been waiting for funds since oct 11th and not getting any help from support
      When will we get our money??

      Artur Szulęcki Hello Ronald, I am waiting from 15.10 to have accepted leaving project. Need to take some funds out of project. When I can expect that eth will be available to pay off.

      Hamdani Faisal apparently I wasn’t the only one who experienced pending remote jarvis, apparently there were many who complained about this problem, the team should move quickly to fix this so that investors feel safe in cto.

      Jun Yan Mike Lucas understand ur concern my investor also lost confidence now and going to make a police report .me I’m more sick.

      常元宁 Mr. Ronald, can’t the authorities issue a notice in time to inform members when the problem can be solved? Members have been waiting for a month, without any progress, the enthusiasm of the market is being consumed, and there will be a large area of panic at the end of the month if it is not solved. Please pay attention to and solve problems in time.

      Mike Lucas Gary Genovese Jr. yes I have a sponsor and I will NOT shut up …..my sponsor has done nothing to help anyone of the 75 people get anything ….we have been promised for over a month now….fixes for two months…. want to me shut up? Pay those people… really simple…Stop paying the C3’s and C4’s and pay everyone else….do that and I will shut up…till then I will yell from the roof tops…Till this is fixed. Two months of Waiting …done waiting and being quite…

      Rifariel Adam How u will achiev your goals if this still happend..?? How long we have to wait?
      Indonesia market now member just sell cto to New member with lower prize because they cant convert..

      Bernd Reinders „We’ve completed this, will be rolling out soon.“
      That was your promise 5 days ago. My wifes „soon“ is 45 Minutes. Whats your „soon“ ???

      And so on……
      Es sind aber auch „weniger nette“ Einträge dabei (nicht ganz Jugendfrei)

      • Avatar Till sagt:

        Die Auszahlungen trudeln so langsam wieder rein in unserem Team. Werden jetzt nach und nach nachgeholt, also spart euch eure falschen Hoffnungen, der SCAM kommt noch lange nicht 😀

    • Avatar Mario Schulz sagt:

      Ich bin selbst bei Cloud Token und habe auch eine nicht so kleine Downline unter mir. Was du sagst, kann ich nicht nachvollziehen. Weder ich noch sonst jemand aus meinem Team kann irgend etwas auszahlen. Wie es aussieht, bist du hier derjenige, der Fake News verbreitet. Keine Ahnung, warum du das tust. Ich kann mir das nur so erklären, dass du zu den Drahtziehern bei Cloud Token gehörst. Es ist eine Sauerei. Ihr zieht nun die gleiche Nummer wie bei Plus Token schon wieder ab.

      • Avatar Lisa G sagt:

        Mario Schulz ist ein Fake Account von Thorsten G!

        • Lance sagt:

          Harald Kim, Tom Verdi, Lisa G sind Pseudonyme ein und derselben Person. Alle drei Kommentare wurden von der gleichen IP aus geschrieben. Unser Spamfilter hatte sie aussortiert. Ich habe sie jedoch freigegeben, um zu zeigen, wie Internetbetrüger agieren.

          Zitat Lisa G: „Mario Schulz ist ein Fake Account von Thorsten G!“

          Wir wissen nicht, wer Thorsten G sein soll, vielleicht der imaginäre Bruder der Imaginären Lisa G? Dennoch haben wir den Kommentar von Mario Schulz überprüft und konnten keinerlei Anzeichen dafür feststellen, dass er von einer Person geschrieben wurde, die hier auch unter anderem Namen schreibt.

  6. Avatar Harald Kim sagt:

    Cloud 2.0 läuft super und eure Artikel sind wie immer mehr als peinlich.

    Wer im Leben weder Erfolg noch Freunde oder Geld hat, der baut sich eine Webseite um andere schlecht zu machen.
    Ganz toll👏

    Wie sich Thorsten anhand seine Rechtfertigungen bei sämtlichen Argumenten wehrt, zeigt seine durchaus schwache Persönlichkeit und das Problem, das er beim Umgang von Menschen mit sich zieht.

    Wir empfehlen dringends den Hausarzt um Rat und Hilfe zu bitten!

    • Lance sagt:

      Harald Kim, Tom Verdi, Lisa G sind Pseudonyme ein und derselben Person. Alle drei Kommentare wurden von der gleichen IP aus geschrieben. Unser Spamfilter hatte sie aussortiert. Ich habe sie jedoch freigegeben, um zu zeigen, wie Internetbetrüger agieren.

      Zitat Harald Kim: „Cloud 2.0 läuft super und eure Artikel sind wie immer mehr als peinlich.“

      Offenbar eine Lüge. Denn zahlreiche Cloud Token User melden uns etwas völlig anderes! Tatsächlich sind die Kommentare der Vertriebspartner peinlich, besonders die derer, die unter Verwendung zahlreicher Pseudonyme mehrere Beiträge verfassen, um so den Eindruck eines größeren Personenkreises zu erzeugen. Das ist hier übrigens mehrfach geschehen.

      Zitat Harald Kim: „Wer im Leben weder Erfolg noch Freunde oder Geld hat, der baut sich eine Webseite um andere schlecht zu machen.“

      Du kannst wohl kaum über Erfolg, Größe des Freundeskreises oder finanzielle Situation der Autoren hier oder des Betreibers urteilen, einfach weil du diesbezüglich keinerlei Kenntnisse hast. Abgesehen davon ist das was als Erfolg gilt subjektiv. Du magst es als Erfolg ansehen, wenn du möglichst viele Opfer für ein Schneeballsystem rekrutiert hast und dafür die höchstmögliche Provision kassierst. Andere Menschen haben andere Werte.

      Zitat Harald Kim: „Wie sich Thorsten anhand seine Rechtfertigungen bei sämtlichen Argumenten wehrt, zeigt seine durchaus schwache Persönlichkeit und das Problem, das er beim Umgang von Menschen mit sich zieht.“

      Ich weiß nicht, von welchem Thorsten du sprichst. Wahrscheinlich meinst du einen der Vertriebspartner? Denn genau die wehren sich tatsächlich mit Händen und Füßen gegen Argumente, Fakten und Tatsachen, versuchen sich, ohne selbst auf Fakten und Tatsachen verweisen zu können oder mit Argumenten aufwarten zu können, zu rechtfertigen. Obwohl das jedes Mal zum peinlichen Debakel wird, lassen sie nicht ab von dieser Taktik.

      Zitat Harald Kim: „Wir empfehlen dringends den Hausarzt um Rat und Hilfe zu bitten!“

      Wenn du schreibst „wir“, dann redest du im Namen der verschiedenen Persönlichkeiten, die in deinem Kopf zu Hause sind, wie z.B. Harald Kim, Tom Verdi und Lisa G? Dann solltest du diesen Rat selbst befolgen. Mit einer so schwerwiegenden Persönlichkeitsstörung ist nicht zu spaßen. Eine unbehandelte Schizophrenie kann böse enden.

      • Thorsteen sagt:

        Es könnte sein das er damit meine Wenigkeit meint, da ich ja öfter mal zu Scams wie SkyWay etc. in den Kommentaren antworte, Leseschwächen sind ja nichts ungewöhnliches in dem Bereich. 🙂

        @Harald Kim

        Mein Username wird mit Doppel-E geschrieben, und Nein, ich habe nichts mit Torsten Gutsche zu tun. Weder verwandt noch verschwägert, nehme ich zumindest mal an, aber man weiß ja nie was die bucklige Verwandschaft so heiratet und mit wem man dann auf einmal verwandt ist.

  7. Avatar Tom Verdi sagt:

    Letztendlich wird in jedem eurer Beiträge immer gegen Menschen gehetzt, die das System weder kontrollieren noch führen.

    Recherche aus einer Telegram Gruppe mit ein paar Vertriebler zu beziehen obwohl hier fast 1000000 Nutzer im Spiel sind halte ich für besonders fragwürdig.

    • Lance sagt:

      Harald Kim, Tom Verdi, Lisa G sind Pseudonyme ein und derselben Person. Alle drei Kommentare wurden von der gleichen IP aus geschrieben. Unser Spamfilter hatte sie aussortiert. Ich habe sie jedoch freigegeben, um zu zeigen, wie Internetbetrüger agieren.

      Zitat Tom Verdi: „Letztendlich wird in jedem eurer Beiträge immer gegen Menschen gehetzt, die das System weder kontrollieren noch führen.

      Recherche aus einer Telegram Gruppe mit ein paar Vertriebler zu beziehen obwohl hier fast 1000000 Nutzer im Spiel sind halte ich für besonders fragwürdig.“

      1. Was du „Hetze“ nennst, ist nichts anderes als die Befriedigung eines bestehenden öffentlichen Interesses nach Information und Aufklärung.

      2. Auch wenn die Leader und Vertriebspartner das System nicht führen und kontrollieren (was nicht immer zutreffen muss), so sind sie doch maßgeblich beteiligt, ja sie sind sogar essenziell für dessen Aufbau. Sie werben öffentlich für Schneeballsysteme, leiten Gruppen mit hunderten bis tausenden Teilnehmern, halten Webinare ab. Außerdem verdienen sie je nach Position und eigener Reichweite mehrere tausend, bis zehn- oder hunderttausend und manchmal sogar Millionen. Wer diese Zeche zahlt, dürfte klar sein. Die Masse der geschädigten, die ihre gesamtes oder zumindest einen Teil ihres Geldes verloren haben.

      Von der Gesamtmenge des eingenommenen Geldes gehen 50-70 % als Provision an die Vertriebspartner 20-30 % werden ausgezahlt, wobei die ersten Teilnehmer die besten Chancen haben, ihren Einsatz wieder rauszubekommen und 10-20 % bleiben für die Drahtzieher. Grund genug, die Vertriebspartner, zumindest die, die sich selbst sehr stark öffentlich zeigen, unter die Lupe zu nehmen. Sie haben rein gar nichts mit den Millionen Nutzern zu tun, die entweder reine Anleger sind, oder aus Naivität vielleicht einen Verwandten oder Kollegen ins System geholt haben. Selbstverständlich können wir auch nicht jeden einzelnen Vertriebspartner benennen und ihm einen Absatz widmen. So beschränken wir uns auf die, die uns ins Auge stechen, etwa weil sie besonders engagiert werben oder aber besonders aggressiv gegen dieses Magazin, die aufklärenden Artikel darin oder dessen Autoren hetzen. Es muss dir doch einleuchten, dass du dich mit deiner Hetze gegen geldthemen.de selbst für eine Nennung in einem der Artikel zu den Scam für den du wirbst, empfiehlst.

  8. Avatar Tim sagt:

    Ich bin selbst beim Knipper im Team und das was die für uns dort an Support leisten ist Bärenstark
    Das was hier berichtet oder publiziert wird entspricht keineswegs irgendwelcher Wahrheiten

    • Avatar Zorro sagt:

      Welche Wahrheiten? Welcher Bärenstarke Support?
      Bei QUESTRA zum Beispiel, gibt es keine Auszahlungen mehr seit fast 3 Jahren (!)
      Ein Märchenonkel (Alexander K) erzählt aber immer wieder dass er noch Kontakte zum „Chinesische Geschäftsleitung“ hat und dass Questra in April/Mai 2020 wieder kommt (!). Und das alles ohne irgendwelchen Beweise (z.Beispiel, Dokumente,Fotos von Treffs,Links…). Das Beste ist…. es gibt noch jeder Menge Leute die daran fest glauben (!). Er hat noch mehr als 4000 Mitglieder in eigene Telegram Gruppe.
      Bei PLUSTOKEN ähnliche Trauerspiel. Seit 4 Monaten keine Auszahlungen mehr aber ständige Spekulationen über ein Rückkehr.
      Und bei CLOUDTOKEN wird es auch (sehr) bald nicht anders sein, dass es euch gefällt oder nicht……
      Wahrheiten? Hier sagt zum Beispiel Chanpeng Zhao (Binance founder und CEO) über Cloud Token: „Nothing to do with us, don´t know them at all. 99% of people who claim “to be working with Binance” are scammers” (26 August 2019):
      https://www.newsbtc.com/2019/08/26/binance-ceo-denies-having-links-with-ponzi-firms/

      • Thorsteen sagt:

        Sollte Questra/AGAM/Five Winds nicht angeblich schon dieses Jahr aus dem Grab auferstehen? 🙂 Wobei man sich schon die Frage stellen sollte warum man so einen Zombie wieder auf die Menschheit loslassen sollte, der Name ist ja komplett verbrannt und keiner von den Zahlschäfchen wird sein Geld wieder bekommen. Mal sehen ob der Spaß wirklich nochmal zurück kommt und dann das große Jammern nochmal beginnt. 🙂

  9. Avatar Zorro sagt:

    Letzte Kommentar von Telegram „Cloud Token – deutsch“ Admin:
    „Ich möchte die letzte News von Ronald Kommentieren. Es ist geplant das OTC (also Tauschgeschäfte zwischen Benutzern via Cloud 2.0 als Plattform) zu implementieren. Im Klartext heißt das, die company kauft keine cto mehr zurück! Was genau mit den Jarvis Depos passiert und wie dies ablaufen wird ist nicht beschrieben. Ich kann nicht mehr hinter dem stehen was Ronald uns hier verkaufen möchte. Er hat sehr tief in das komplette Regelwerk geschnitten und das macht man nicht. Begonnen mit technischen Problemen und nun wird es auf die Regularien geschoben. So nicht Ronald!! Zumindest ich akzeptiere das nicht.“

    Auch das letzte auf Behindmlm:
    https://behindmlm.com/companies/cloud-token-withdrawal-delays-1-month-leaders-fighting/

    Was die CEZA Lizenz angeht, kein Wunder, Cloud Token wird es aufgrund viele verschiedene Grunde NIEMALS bekommen. Hier unter “FinTech % OVCE” siehe “Requirements” und “Procedures”:
    https://ceza.gov.ph

  10. Avatar Maria sagt:

    Geldthemen hatte wieder mal Recht. Ich warte seit 4 Wochen auf Auszahlung auf mein Geld. Sandra und Waldemar Gutzeit haben uns hinters Licht geführt. Alles was über die geschrieben wird, stimmt zu 100%. Die machen nur Scams und vearschen die Leute. Der Knipper83 ist genauso einer. Ich will mein Geld wieder von den Abzockern! Habe über 5000€ investiert, weil ich leider naiv und blöd war denen zu glauben! Bitte geht alle gegen solche Werber rechtlich vor. Die dürfen mit sowas nicht mehr davonkommen!

  11. Avatar Zorro sagt:

    Und das auch noch…….:
    https://www.facebook.com/groups/291159271764084/
    CZ ist Chanpeng Zhao (Founder und Binance CEO).
    CZ Antwort am 19 Oktober über das Bild oben: „It´s a fake picture!“
    Dies ist einer der genauen Screenshots, die Ronald auf seiner Facebook-Seite gepostet hat und von denen jeder glaubt, dass die VIP-Level echt und „transparent“ sind:
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10158799187499692&set=pb.607184691.-2207520000.1572349851.&type=3&theater
    Luft wird langsam dünn………

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.