Jubilee Ace – ein Ponzi? Scam Alarm, Achtung Betrug

Jubilee Ace Scam

Bei Jubilee Ace handelt es sich um einen sehr offensichtlichen Scam.

Mit Jubilee Ace hat ein neuer Akteur die Bühne der Aufschneider betreten, die vorgeben die Finanzbranche mit einer neuen Arbitrage-Plattform revolutionieren zu wollen. Was von Jubilee Ace und seiner Arbitrage-Plattform Ace Quantum Universal Arbitrage (AQUA) zu halten ist, ob es sich um ein seriöses Angebot handelt oder aber ob wir Anzeichen für einen geplanten Betrug bzw. Scam sehen, klären wir in diesem Artikel.

 

Das Unternehmen Jubilee Ace

Nach eigenen Abgaben wurde im Jahr 2018 auf den British Virgin Islands (Britischen Jungferninseln) ein Unternehmen namens Jubilee Ace Limited mit einem Stammkapital in Höhe von 50 Millionen US-Dollar gegründet.

Unternehmensgründung ein schlechtes Märchen?

Die Gründungsurkunde bleibt uns das Unternehmen allerdings schuldig. Eine schriftliche Anfrage von uns blieb unbeantwortet, sodass man schon aus diesem Grund zumindest anzweifeln könnte, dass überhaupt eine Firmengründung stattgefunden hat. Die Angaben zum hinterlegten Stammkapital schien schon auf den ersten Blick für ein „Unternehmen“ dieser Art unglaubwürdig und unrealistisch.

Der Vollständigkeit halber haben wir im BVI Unternehmensregister nach einem Eintrag gesucht. Das Unternehmensregister der British Virgin Islands liefert kein Ergebnis bei einer Suche nach „Jubilee Ace“. Damit wirkt die Gründung einer Jubilee Ace Limited mit einem Stammkapital von 50 Mio USD wie ein Märchen.

Update 11. September 2019

Von unserem Blogger-Kollegen Peter Müller wurde eine Certificate ID ermittelt, unter der die Unternehmensregistrierung geführt wird. Die ID lautet 8B49C5943B. Damit findet man folgenden Eintrag:

Company No.Company NameCertificate Type
1992842JUBILEE ACE LIMITEDCertificate of Incorporation (Original)

Dort ist auch das Certificate of Incorporation (Certified) abrufbar, in dem u.a. das Gründungsdatum genannt wird. Angegeben wird der 19. September 2018

Unternehmensführung

Als CEO wird ein gewisser Tony Jackson angegeben. Allerdings scheint dieser gar keine Vergangenheit zu haben. Sucht man im Internet nach Informationen zu diesem Tony Jackson, könnte man meinen er sei eben erst geboren bzw. extra für JUBILEE ACE geklont worden. Es gibt keine Vorgeschichte zu ihm, keinen Facebook oder Twitter Account.

Falsche Identitäten

Die wahrscheinlichste Erklärung ist die, dass es sich bei Tony Jackson um eine erfundene Identität mit einem Fantasienamen handelt. Die Drahtzieher von Scam-Networks gehen seit einigen Jahren verstärkt dazu über, Strohmänner als angebliche Führungskräfte des Unternehmens auszugeben.

Geklautes Foto und ein Fantasiename

Verkörpert werden solche Figuren im einfachsten Fall durch reine Fantasiegestalten, zu deren Erschaffung die Betrüger ein oder mehrere gestohlene Fotos unbeteiligter Personen verwenden und sich dazu einen beliebigen Namen ausdenken. Allerdings ist diese Variante wenig glaubwürdig, da selbst schlichten Gemütern auffällt, dass diese Personen niemals öffentlich auftreten, was ungewöhnlich ist. Beispiele für derart primitive Täuschungsmanöver sind Frank Hanson bei GetMyAds einem RevShare Scam und Leon Shug bei Taffic-Network-Ads, ebenfalls ein RevShare Scam, bei dem man sogar auf ein Foto verzichtet und nur einen Fantasienamen verwendet hat.

Reale Personen glaubwürdiger

Tony Jackson

Hält irgend jemand diese Identität für glaubwürdig

Da real existierende Personen, die man auch mal in einem Video vorführen kann glaubwürdiger sind als Identitäten, die auf einem gestohlenen Foto und einem erfundenen Namen basieren, geht man inzwischen meist andere Wege. Man setzt Strohmänner ein, die gegen Bezahlung den CEO, Director, Geschäftsführer oder Gründer spielen. Diese Personen dienen lediglich dazu, den Betrug etwas glaubwürdiger aussehen zu lassen und die waren Drahtzieher im Hintergrund zu halten. Sie haben keinerlei Entscheidungsgewalt. Gern werden für diese Aufgabe viert- oder fünftklassige arbeitslose Schauspieler oder sonstige in Geldnot befindliche Personen angeheuert, die im Internet unbeschriebene Blätter sind. Ein solcher Fall dürfte bei Tony Jackson vorliegen.

Der Unternehmenssitz

Als Firmenanschrift wird folgende Adresse angegeben:

122 West 27th Street
10th Floor
New York City, NY 10001
United States
.

Der bei Sichtung dieser Anschrift aufkommende Verdacht, dass es sich hier um eine Virtual Office Address (Briefkastenadresse) handelt, wird durch unsere Recherche bestätigt. Tatsächlich werden unter dieser Adresse virtuelle Büros angeboten. Hier sind zahlreiche Briefkastenfirmen ansässig. Eine solche ist übrigens schon für 50 USD je Monat zu haben.

Die Website

Die Website von finden wir unter der Domain jubileeace.com beheimatet und ist in insgesamt 10 Sprachen, darunter auch Deutsch, verfügbar. Als Content-Management-System (CMS) wird WordPress eingesetzt. Die Website beinhaltet kein Impressum, nennt allerdings ebenfalls die oben bereits angegebene Firmenanschrift.

Was Jubilee Ace anbietet

Jubilee Ace gibt vor mit Anlegergeldern immense Gewinne durch Krypto Arbitrage zu generieren. Dazu will man einen Bot namens A.Q.U.A (Ace Quantum Universal Arbitrage) entwickelt haben, der diesen angeblichen Handel vollautomatisch und gewinnbringend ausführen soll. Der angebliche Bot soll auf einem Python AI-Skript basieren und rund um die Uhr laufen. Dabei würden Preisdaten aus dem Krypto-Austausch einzelner Dreieckskonstellationen erfasst, ausgewertet und dementsprechend gehandelt. Das Ganze nennt man dann „dreieckiges Arbitrage“ wobei auch mehrfach von „dreieckigen Paaren“ die Rede ist. Nach Behauptung von Jubilee Ace soll durch den eingesetzten Handelsalgorithmus ein Verlust nahezu unmöglich sein. Die Erfolgsrate der Trades liegt nach Unternehmensaussagen bei über 99 Prozent. Das „dreieckiges Arbitrage“ soll außer auf Kryptowährungen auch auf Rohstoffe, Indices, Forex und E-Sport anwendbar sein.

Abgesehen davon, dass Arbitrage-Handel in der angegebenen Form nicht (mehr) funktioniert, weder im Kryptomarkt, noch bei Rohstoffen, Indices, Forex gibt es auch weitere unüberbrückbare Hürden. Hantiert man mit so etwas bei Sportwetten, sperren die Buchmacher sofort den betreffenden Account.

Plausibilität des Unternehmenskonzepts und des Arbitrage Bots

Das Konzept, die Funktion und die Ergebnisse aus dem Arbitrage Handel halten wir für alles Andere als plausibel. Allein der Einsatz eines Bots mit den angegebenen Möglichkeiten ist vollkommen unglaubwürdig. Das ist fast so absurd, als würde Jubilee Ace behaupten, das Unternehmen wäre darauf ausgerichtet, die gesamte Finanzbranche zu beeinflussen und hätte seine Position als das führende Unternehmen des nächsten Jahrhunderts festgelegt. Hoppla, das behauptet das Unternehmen ja auf seiner Website tatsächlich. Ganz genau heißt es dort:

Jubilee Ace ist darauf ausgerichtet, die Finanzbranche mit einem transformativen Effekt zu beeinflussen, der das Fundament und seine Position als führendes Unternehmen im nächsten Jahrhundert festlegt.

Das sich ein Unternehmen, welches, als Schneeballsystem konzipiert, kaum Aussichten hat, das aktuelle Jahr zu überdauern selbst als führendes Unternehmen des nächsten Jahrhunderts festlegt, beinhaltet schon eine gewisse Komik, wenn auch eine unfreiwillige. Wir sehen Jubilee Ace aber deutlich weniger spektakulär und ordnen solche Aussagen in die Kategorie Größenwahn eines ideenlos aufgesetzten Schneeballsystems ein.

Jubilee Ace Vertriebspartner

Wie bei jedem Network ist auch bei Jubilee Ace ein Blick auf die Riege der Vertriebspartner von Interesse. Nach und nach fügen wir hier uns bekannt gewordene Jubilee Ace Vertriebspartner ein.

Ruzbeh Maghsudi alias Ruzbeh Sassani

Ruzbeh Maghsudi der als Vertriebspartner vorwiegend unter dem Namen Ruzbeh Sassani auftritt und als einer der eifrigtsen Plus Token Trommler bekannt ist und bis heute die Wiederkehr von Plus Token verkündet, ist auch für Jubulee Ace aktiv. Dabei macht er sich die Tatsache zunutze, dass seiner Plus-Token-Telegrammgruppe nach dem ExitScam von Plus Token tausende Mitglieder zugeströmt sind, die nach einer Stimme suchten, die das verkündet, was sie gerne hören wollen, nämlich das in Sachen Plus Token alles wieder gut wird. Diese Gruppe nutzt er nun, um daraus für andere Systeme zu rekrutieren.

Jörg D. Wittke

Jörg D. Wittke dürfte einer der bekanntesten deutschsprachigen für Jubilee Ace aktiven Vertriebspartner sein. Zuletzt machte er durch seinen Einsatz für BitclubNetwork von sich reden. Nach unserem Kenntnisstand ist er nach wie vor von Dubai aus aktiv. Auch zu Jubilee Ace liegen uns von Jörg D. Wittke  zahlreiche Sprachnachrichten, Gesprächsmitschnitte, Aufzeichnungen von Webinaren und Zoom Calls in Form von Audio und Video Files vor.

Mustafa Bekar

Mustafa Bekar, der u.a. auch schon für BitclubNetwork als Vertriebspartner aktiv war, wirbt z.B. auf seinem Facebookprofil facebook.com/RightMove69 für Jubilee Ace.

Maria Losey

Bei Maria Losey handelt es sich mutmaßlich um eine Fake-Identität. Geworben wird unter diesem Namen auf Facebook mit dem in allen Belangen unecht wirkenden Profil facebook.com/maria.looser. Die Person hinter diesem Profil greift Kritiker offensiv an, wie gewohnt aber ohne deren Ausführungen und Schlussfolgerungen widerlegen, geschweige denn mit eigenen Argumenten aufwarten zu können. Da wäre die Präsentation einer angeblichen Jubilee Ace Gründungsurkunde noch das, was man am ehesten als verwertbar ansehen könnte, würde diese nicht in der Größe eine Briefmarke präsentiert und somit nahezu unlesbar sein und wäre Jubilee Ace dem Unternehmensregister der British Virgin Islands nicht unbekannt.

Fazit

Als Unternehmensanschrift wird eine typische Briefkastenadresse angeben, die Unternehmensgründung auf den British Virgin Islands alles andere als Vertrauen erweckend und das angebliche Stammkapital in Höhe von 50 Millionen US-Dollar ist wohl der Fantasie der Drahtzieher entsprungen. Möchte man einem solchen Unternehmen zutrauen, den Finanzmarkt umzukrempeln oder gar das führende Unternehmen des nächsten Jahrhunderts zu werden? Wir nicht. Stattdessen sehen wir in Jubilee Ace ein recht primitives und einfallslos aufgesetztes Schneeballsystems, dass sich des schon recht abgenutzten Märchens vom überaus gewinnbringenden Arbitrage-Handel eines überaus intelligenten Bots bedient. Unser Rat kann nur lauten, die Finger von derlei „Unternehmen“ zu lassen. Wer übrigens schlechte Erfahrungen mit Jubilee Ace gemacht hat oder Vertriebspartner kennt, ist eingeladen beides in Form eines Kommentars niederzuschreiben.

UPDATE 27. Februar 2020

Warnung der FMA Österreich

Die österreichische FMA veröffentlicht eine Investorenwarnung zu Jubilee Ace. Mehr dazu unter Jubilee Ace Investorenwarnung der FMA Österreich.

 

 

LESERBEWERTUNG DIESES ARTIKELS:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (86 Bewertungen, Ø 4,21 von 5)
Loading...

Das könnte dich auch interessieren …

77 Antworten

  1. Avatar Thomas Kaysh sagt:

    Sehr guter Beitrag.
    Wenn das System funktionieren würde, warum dann teilen und nicht selbst nutzen?
    Die Arbitrage Möglichkeiten, wenn es sie denn gibt, werden durch Verkauf dieses Systems nicht mehr. Mit jedem Verkauf müssen zwangsläufig die Gewinne jedes einzelnen sinken.
    Mit dem System wollen sich die Bitclubler eine neue Einnahmequelle sichern. Die sind es, die diesen Scam nach Europa bringen. Die sind ganz oben mit dabei und haben schon wieder die Dollarzeichen in den Augen.
    Jörg Wittke, Mustafa Bekar, und weitere.

  2. Avatar Unbekannt sagt:

    Schöne Grüße an alle die hierauf auf die Einladung von J. Wittke reinfallen ! 😉

    • Avatar Pinball Ace sagt:

      Die Veranstaltung in Mainz-Mombach ist ausverkauft. Ja so ist es. S
      Der Verführer muss nur die Habgier in dem Menschen ansprechen. Eine Frage noch: Was ist ein Offshore-Unternehmen? Ist dieser Briefkasten, von dem Du schreibst nicht in Delaware? Und zu guter letzt: Woher nimmst Du Deine Informationen?

      • Avatar Thomas Kaysh sagt:

        Ganz ausverkauft wohl noch nicht.
        Hier gibt es noch Karten. Sind auch schon billiger geworden.
        Einzelkarte 10€
        https://www.eventbrite.de/e/berformance-meets-jubilee-ace-tickets-70172288203

      • Avatar LisaLisa sagt:

        Ausverkauft oder fast ausverkauft? Dann würden die Kartenpreise wohl nicht fallen sondern eher steigen. Ich nehme an, aufgrund dieses Artikels hier wird die Nachfrage nach den Karten auch zurückgegangen sein und in Zukunft noch weiter zurückgehen. Würde mich wundern wenn Jubilee Ace noch den Jahreswechsel erlebt vor seinem ExitScam.

      • Avatar Thomas Kaysh sagt:

        Länger gebe ich dene auch nicht. Der Markt wurde von Wittkes Führungsoffozieren im Rekordtempo aufgeteilt. Jetzt kommt der nächste Schub in Mainz und dann wird es schon schwierig.

  3. Der Jörg W. haut wieder die selbe Leier raus, wie bei jedem System/Produkt zuvor. Ich kann jedem nur von solchem Systemen, vorallem deren Keulern abraten. Bildet euch finanziell weiter und fallt nicht auf solche eine Bauernfänger rein.

  4. PeterM PeterM sagt:

    Wenn man Auf der Website der FINANCIAL SERVICES COMMISSION der BVI nach dem Company Namen, also „JUBILEE ACE LIMITED“ sucht, erhält man kein Ergebnis. Weshalb das so ist, ist mir auch unklar. Jedenfalls der einzige Weg Jubulee Ace dort ausfindig zu machen, ist die „Certificate Verification“. Dazu muss man natürlich die Certificate ID kennen. Ich habe eine Verlässliche Quelle im Umfeld von Jubilee Ace und habe von dort die Certificate ID erhalten.

    Certificate ID: 8B49C5943B

    Damit findet man den Eintrag.

    • Avatar geldthemen sagt:

      Vielen Dank Peter für das Beschaffen der Certificate ID und vor allem für das Weiterleiten an uns. Wir werden diesbezüglich ein Update unter den entsprechenden Absatz einfügen.

    • Avatar Sandro Härtsch sagt:

      Das heisst das alles ok ist?oder wie muss ich das versehen? Bin gerade am überlegen mal 30000 zu investieren… 🤔

      • Avatar Hannes Grumbach sagt:

        Seit wann bedeutet die Tatsache, dass eine Offshore-Scheinfirma registriert wurde, dass alles okay ist? Ganz im Gegenteil ist das ein Zeichen dafür, dass man vorhat irgendwen zu betrügen.

        Du willst 30.000 EUR investieren? Tja, da hast du etwas zu dick aufgetragen. So dumm kann niemand sein, dass er in ein bereits im Sterben liegendes Schneeballsystem 30.000 EUR wirft. Damit ist klar, dass du einer der Drahtzieher oder einer der Leader bei Jubilee Ace bist. Du wolltest hier suggerieren, alles sei in bester Ordnung und man könne ohne Gefahr eine beliebig hohe Summer investieren. Ja, auch das ist schon extrem dumm, aber nicht verwunderlich, da wir aus Erfahrung wissen, dass Vertriebspartner eher nicht zum intelligenten und gebildeten Teil der Bevölkerung gehören und gerne mal mit derart durchsichtigen Taschenspielertricks aufwarten.

  5. Avatar TorstenN sagt:

    Wenn man sieht, wie viele für so einen Mist werben, könnte man meinen, Betrug sei Volkssport geworden.

  6. Avatar rosi sagt:

    also ich finde keine firma mit der id 8B49C5943B –> auch nicht au der seite von FINANCIAL SERVICES COMMISSION der BVI

    • Avatar Sebastian Hofmeister sagt:

      Wo suchst du? Unter Regulated Entities (Regulierte Unternehmen) wirst du die Scam-Klitche nicht finden. Du musst auf Certificate Verification (Zertifikatsüberprüfung) klicken und da die Zertifikat Nr. 8B49C5943B im Suchfeld eingeben. beachte, es handelt sich dabei nicht um die Company No., sondern um die Nummer des ausgestellten Zertificats. Wenn man die nicht kennt, kann man Jubilee Ace im Unternehmensregister nicht finden.

  7. Avatar Rosi sagt:

    Die AQUQ Page kommt sowas von Amateurhaft daher….. jeder 1 Jahr programmier lehrling kann das besser….. als sogenannter Technologie Konzern hahahah lache micht krumm… aber hauptsache die PR läuft… anahnd der Homepage und Video könnte man meinen.. WOU MEGA aber die AUQA Page (Backoffice) sieht man das da nur Amateure am werk sind…..

    • Avatar Sebastian Hofmeister sagt:

      Also ich finde die WordPress Website schon billig. Nichts gegen WordPress, aber als Technologie Konzern und dabei noch das Unternehmen Nummer 1 weltweit für die nächsten hundert Jahre? Lächerlich. Guckt doch mal ob Apple seine Website mit WordPress realisiert hat, oder Microsoft oder die deutsche Bank. 😀

      Aber das Backoffice ist ein ganz billiges von der Stange. Maximal 80 Euro hat das gekostet. Klar, ein reales Unternehmen hätte sich da selbst was programmiert, aber bei der Lebenserwartung dieser Scam-Buden meinen die, dass sich das nicht lohnt. Und die Scammer fangen ja auch regelmäßig mit leeren Taschen an. Von Wegen 50 Mio Stammkapital. 😀

  8. Avatar Thomas Kaysh sagt:

    Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde wird angestrebt.
    Die größte Kaffeefahrt der Welt.

  9. Avatar Martin sagt:

    Unglaublich, dass wirklich noch viele so dumm sind und auf sowas reinfallen. Mehr Scam geht kaum. Meistens sind es immer die gleichen Personen die damit werben, naive junge Menschen, Menschen ohne finanzielle Bildung oder aus normalen Handwerksberufen. Über die Personen findet man nichts im Internet, die in der Jubilee Ace Präsentation aufgeführt werden. Wer sind die asiatischen Personen die auf den Verkaufs-Veranstaltungen in Deutschland gesprochen haben? Ihre Namen sind Bobby Lee (Gründer) und Mr. Lassley o. Lesley (Programmierer). Von denen findet man auch nichts im Internet!? 50 Millionen schwere Firma, aber keine Infos über die Personen oder was die so gemacht haben? Kein Werdegang, nichts. Es scheint so, als wären es auch fakes und bezahlte Personen o. Schauspieler, wie bei den anderen Verkaufs-Veranstaltungen (z.B USI-TECH o. Bitconnect Scam). Hat da jemand Infos über die echten Personen Bobby und Lassley/Lesley (bitte kommentieren)? Und Jörg Wittke macht was er am besten kann, Quatschen und den Leuten eine Gehirnwäsche verpassen. Wer auf so einen reinfällt, der ist selbst schuld am Ende sein Geld verloren zu haben. Wir erinnern uns an Bitclub und was er den Leuten alles versprochen hat. Auch alles gelogen gewesen und nichts von seinen Versprechen ist bis dato einbehalten worden. Ihn interessiert nur die Provisionen seiner Downline, und damit ist er Reich geworden. Bitclub ist tot, das weiß Jörg Wittke, deswegen ist er nach Jubilee Ace übergesprungen. Auch hier redet er wieder den gleichen Müll wie beim Bitclub. Alles das Beste und Sexy. Unterträglich so ein Geschwätz. Das kümmert seine Lemminge aber nicht und folgen ihn in den nächsten Müll. Leider fehlen noch einige Vertriebspartner in der Liste wie z.B. Sassani (Plus Token Scammer) etc. Unterstützt bitte solche Menschen und Unternehmen nicht. Jubilee Ace riecht eindeutig nach Betrug. Nur die ganz oben sitzen kassieren ab, und die meisten werden auch damit wieder keine Millionäre…….

  10. Avatar PeasantForHire sagt:

    It’s good to see another article written about this Ponzi. Check out my article I wrong on Aug. 18th.
    https://medium.com/@peasantforhire/jubilee-ace-the-next-bitconnect-scam-5c06c17e3041

  11. Avatar Online sagt:

    Knaller der Woche – aber was bedeutet das jetzt genau?

    Bitte beachten Sie, dass wir alle inaktiven Konten vor dem 15. August 2019 inaktivieren müssen, da es fast 5000 Positionen gibt, die null US-Dollar kosten und bei denen die Anmeldung noch nicht aktiv war.

    Wir möchten sie deaktivieren sie, aber keine Sorge, diese Konten sind noch intakt.
    Aufgrund der Tatsache, dass diese Konten hinter unseren Systemauszahlungen zurückbleiben, führt dies zu einer längeren Zeit für die Pflege unseres Baums.

    Wenn diese Konten aktiviert und aufgeladen werden sollen, können sie die Support-E-Mail immer mit dem Benutzernamen oder der Benutzer-ID per E-Mail senden.
    Wir können das Konto immer aktivieren, damit sie sich erneut anmelden können.

    • Avatar Jörg Türschmidt sagt:

      Vollkommen unverständliches Kauderwelsch. Aber davon mal abgesehen, glaubst du doch nicht wirklich, das noch einer, der diesen Artikel hier gelesen hat einen bereits vorhandenen, inaktiven Account aktivieren wird oder, wenn noch kein Account vorhanden ist, sich einen solchen erstellen wird.

      Wer bei früher bei Jubilee Ace einsteigen wollte, war gelinde gesagt als naiv anzusehen. Wer aber nach Lektüre dieses Artikels noch Geld in diesen Scam steckt, muss ja vollkommen bescheuert sein.

  12. Avatar Maria sagt:

    Hallo Ihr Lieben
    zum Glück gibt es Webseiten wie eure welche ein klare Anschrift haben 🙂
    Ich empfehle euch meinen Namen zu entfernen und hier noch gratis eine Lekture: Paragraphen § 186 StGB und § 187 StGB.
    Euere Maria

    • Avatar Jörg Türschmidt sagt:

      Warum nennst du denn deinen Namen, wenn du anschließend forderst, dass er wieder entfernt wird? Irgendwie scheinst du auch nicht die hellste Kerze auf der Torte zu sein. Mal ganz vorsichtig und zurückhaltend ausgedrückt.

      Euer Jörg Türschmidt

      PS: Bitte meinen Namen aus meinem Kommentar entfernen, sonst erschlage ich euch mit dem § 22 StVO und den §§ 34-36 KunstUrhG

      PPS: Noch viel wichtiger: Bei Frau Maria denke ich, sollte § 14 PsychKG zur Anwendung kommen

    • Avatar Thorsteen sagt:

      Und ich empfehle ihnen mal Art. 5 Absatz 1 vom Grundgesetz zu lesen, das ist auch Gratis.

  13. Avatar Tomas D sagt:

    Ein Handelsregisterauszug kostet 70 Euro und nach der Gesetztesänderung zum 1.1.2019 müssen alle bestehenden Firmen bis zum 30.06 alle Infos offenlegen:
    https://www.ogier.com/publications/new-substance-legislation-for-the-british-virgin-islands
    Bei Statenlos schrieben sie das dies das Ende von den BVI als Steueroase ist.
    Der Auszug kostet 60 Euro
    https://schmidt-export.de/firmenauskunft-bonitätsprüfung-und-handelsregisterauszüge/handelsregisterauszug-aus-den-britischen-jungferninseln-bvi
    Dann wäre 1x alles Transparent. Wäre toll wenn Ihr das dann komplett aufklären könntet.

  14. Avatar Tata sagt:

    Jeden Tag zwischen 18.00 Uhr und 20.00 Uhr ist Jubilee Ace offline.

    Es werden gerade Accounts verschenkt ohne ende, die Keuler haben jetzt schon die Schnauze voll.
    Sehr erstaunlich und das für ein Weltunternehmen!

    • Avatar Tata sagt:

      Das ist aber lustig, die wollen allen ihr Positionen loswerden.

      Bekomme u. a. einen 1000 Euro Account für 500 Euro angeboten … Halloooo
      Ich glaube, die hauen alle da ab….

      WAS ist da passiert oder WAS passiert da eben nicht?

  15. Avatar Thomas Kaysh sagt:

    Mal ganz im Ernst: Bitclub oder Jubilee ACE?
    Wo ist das so?

  16. Avatar Tata sagt:

    Jubilee Ace, dort versuchen die Leute ihre Konten zu verkaufen oder verschenken !! 😮

  17. Avatar Thorsteen sagt:

    Der Spaß geht in die nächste Runde!
    Bin aus Versehen über zwei Meldungen gestolpert das eine „Jubilee Ace GmbH“ jetzt auf dem Europäischen Markt einsteigen will (einfach per Google suchen da ich hier keine Werbung für die machen möchte). Nun könnte man ja so böse sein und auf www.unternehmensregister.de mal den Namen eingeben, aber jeder ahnt schon das Ergebnis dieser Suche. Und Nein, bei der BaFin braucht man auch gar nicht erst eine Suche beginnen. Wer hätte das gedacht? Aber vermutlich sind das wieder Gesellschaften die ganz ordnungsgemäß auf dem Mars oder der Venus angemeldet sind und dort auch alle Prospekte eingereicht und genehmigt bekommen haben.

    • geldthemen geldthemen sagt:

      Unternehmen und Vertriebspartner übersetzen „Jubilee Ace Limited“ ins Deutsche mit „Jubilee Ace GmbH“. Das war auch schon immer in der deutschen Übersetzung der Unternehmenswebseite zu beobachten. Das ist zum einen nicht richtig, zum anderen nicht üblich, wird aber unserer Überzeugung nach ganz bewusst so gehandhabt, um bei unerfahrenen Mitmenschen den Eindruck zu erwecken, es würde sich hier um eine deutsche GmbH handeln. Dass das in den gekauften Artikeln genau so übersetzt wurde, legt ja gerade nahe, dass es sich um gekaufte Artikel handelt, deren Text von Jubilee Ace selbst erstellt wurde. Die möchte suggerieren es gäbe eine deutsche „Jubilee Ace GmbH“, sich dabei aber für den Fall von lautstarken Protesten die Hintertür der versehentlich falschen Übersetzung offenhalten. Dass die jetzt auf dem Europäischen Markt einsteigen wollen ist nur eine PR Nummer. Sind sie ja längst. Aber sie wollen eben suggerieren, jetzt ginge es erst richtig los. Die Realität sieht ganz anders aus. Jubilee Ace scheint den Ereignishorizont auf dem Weg in den Untergang längst überschritten zu haben. Wie man hört werden vermehrt Accounts zu Schleuderpreisen angeboten. Wirkt auch wie ein „Die Ratten verlassen das singende Schiff“.

  18. Avatar Hermann sagt:

    In der gekauften Eigenwerbungvon Jubilee Ace, siehe Wallstreet Online usw, schreiben die Keuler von der

    Jubilee Ace GmbH

    Und auch hier ist es seltsam bzw. der Nutzer wird schon wieder bewusst getäuscht und hinters Licht geführt.

    Es gibt im Unternehmensregister https://www.unternehmensregister.de/ureg/ keine eingetragene GmbH mit dem Namen Jubilee Ace GmbH! Nennt man sowas schon Betrug?

  19. Avatar Till sagt:

    Bei Jubilee ace versucht jeder seine Accounts zu verscherbeln, ohne ende!!!!

    Der große Ausverkauf beginnt !!

  20. Avatar Hermann sagt:

    Aus einem der Chats!

    „liebe Partner,

    bitte beachtet, dass sich der Zeitpunkt für unsere tägliche Wartung ändert.
    Von 18:00 Uhr auf 24:00 Uhr!

    Die Auszahlung der täglichen Gewinne und Provision erfolgt unmittelbar nach der Wartung und Sicherung der Daten, die voraussichtlich 2 Stunden dauern wird.

    Die Zeit für die täglichen Berechnung bleibt bei 18 Uhr.

    Danke für Eure Kooperationliebe Partner,

    bitte beachtet, dass sich der Zeitpunkt für unsere tägliche Wartung ändert.
    Von 18:00 Uhr auf 24:00 Uhr!

    Die Auszahlung der täglichen Gewinne und Provision erfolgt unmittelbar nach der Wartung und Sicherung der Daten, die voraussichtlich 2 Stunden dauern wird.

    Die Zeit für die täglichen Berechnung bleibt bei 18 Uhr.

    Danke für Eure Kooperation“

    Die sind nicht in der Lage, Auszahlungen zeitgleich auszuführen.

    Das nenne ich mal, sehr unterirdisch.

  21. Avatar Tata sagt:

    Fundstück der Woche!!

    https://www.gomopa.net/Pressemitteilungen.html?id=2773&meldung=Arbitrage-Bot-von-Jubilee-ACE-Hawaii-ein-neuer-Karlheinz-Schmude-mit-Ex-BitClub-Joerg-Wittke-Dubai

    Hochinteressant!

  22. Avatar Albrecht Fischer sagt:

    Danke für diese Informationen

  23. Avatar Alex sagt:

    SCHLUSSVERKAUF bei Jubilee ACE

    Die Panik umgreift her in allen Jubilee ACE Chats und Foren!!!!
    Hier ein kleine Vorstellung der unzufriedenen Teilnehmer….. und jeden Tag werden es mehr.

    Sepp S.
    „habe einen account mit ca. 2.200$ abzugeben.
    bei Interesse bitte melden.“

    Admin S.
    „Also Leute ihr wollt einen großen acount ich arbeite mit meinem 3000er nicht mehr ! Da sind über 25 Partner davon 3 aktiv rechts und 1 aktiv links . Ich will dafür nur 2600 € btc Credit wie ihr wollt ! Das ist ein Geschenk rechnet es euch Selber aus“

    Bj.
    „Habe einen Account mit 1100$ abzugeben.
    Wer hat Interesse?“

    Step…..
    „Ja da wurde am Anfang leider zu viel versprochen, darauf hin habe ich diese Person auch darauf hingewiesen dies in dieser Form nicht mehr zu machen.“

    Marco F.
    „Ich biete einen account an, der im jubilee credit 1620 und im cash credit 158 drauf hat an.
    Ich möcht aber „nur“ 1100 in form von btc haben..“

    Ma….
    „Wie gesagt daher habe ich das damals geschrieben, damit die Leute keine falschen Hoffnungen gemacht bekommen. Leider war es da schon etwas zu spät .““

    St…
    „ging mir gleich ….am Anfang grosse Versprechungen darauf kam nichts mehr…habe selber 5 Partner reingebracht!!!!!!“

    M.
    Hi Ma…., das System scheint nur lukrativ bei einer hohen Einzahlung und beworbenen Partnern.
    Es dauert mir zu lang bis sich das eingebrachte Kapital verdreifacht hat und ich es wieder auszahlen kann.“

    K.A.
    „ich biete einen 1000er Account an mit
    86$ Cash Credit und 80$ Jubilee Credit.“

    Jörg W.
    „… ich will meinen alten 3000er acount los werden …“

    Usw usw usw…..

    es reißt nicht ab, Panik ohne ende……. das ENDE ist nicht mehr weit

  24. Avatar Anonymous sagt:

    davon was ihr schreibt ist aber nichts wahr…..man sollte bessere Recherche machen

    • Avatar Thorsteen sagt:

      Also das übliche Mimimi der Keuler.
      Wenn das doch alles so falsch ist dann sollte es doch nicht schwer fallen jeden einzelnen Punkt aufzulisten, zu wiederlegen und dazu die Quellen zu nennen. Aber scheinbar ist da auf ihrer Seite nichts außer hohlen Phrasen. Wobei das ja das übliche ist was Keuler so den lieben langen Tag tun, hohle Phrasen dreschen und Unsinn ins Web kippen. Man muss schon sehr gierig oder dumm sein um dem Jubilee-Scam zu glauben.

  25. Avatar Peter sagt:

    Eddy Nutz – ein wichtiger Drahtzieher im Hintergrund bei Jubilee ACE.

    Seit heute „Director – second highest Rank in Jubilee Ace“

    Ein treuer Gefolgsmann von Mustafa Bekar und Jörg D. Wittke

    Link – https://www.facebook.com/search/top/?q=jubilee%20ace&epa=SEARCH_BOX

  26. Avatar Daniel Tabor sagt:

    Ich hab alles über Jubilee Ace nachgerechnet und der absolute Skandal an der Sache ist sie behaupten sie würden Gewinne machen mit Ihrer Software und sie zeigen es auch offen aber

    Durch etwas dass sich BID/ASK spread nennt machen sie eigentlich Verlust.

    Ich hab ein video und screenshots die das ganze beweisen wer das möchte kann sich gerne bei mir melden

  27. Avatar Martin sagt:

    @Alex: ich nehme gerne alle Accounts ab. Bitte den Link/Info wie die Teilnehmer die ihre Accounts abgeben kontaktiert werden können ?

  28. Avatar Boro sagt:

    Merlin Endler und Daniel Maier von der Abzockbude Pulse Empire sind die neuen Errungenschaften bei Jubilee Ace.

    Nah, wer hat die Kollegen rekrutiert? Bekar, Wittke, Sassani, Nutz oder Baese??

    • Avatar Lutz Meier sagt:

      Hallo, hast du mit den folgenden Personen schon mal Kontakt gehabt oder schlechte Erfahrungen gemacht ?

      • Avatar Anon27920 sagt:

        Endler und Konsorten haben erst vor kurzem ihr im April gegründetes „Unternehmen“ Pulse Empire gegen die Wand gefahren.

        Die Leute die jetzt für Jubilee Ace werben sind die selben Leute, die auch für BCN geworben haben. Für mich gewissenloser Betrug, bei dem man „Freunde“, Verwandte oder Bekannte reinziehen müsste, um seinen eigenen finanziellen Irrtum wieder auszugleichen.

  29. Avatar Anon1 sagt:

    Alles Schwachsinn. Jubilee funktioniert. Liebe Banken usw. kauft doch nicht immer diese armen Reporter. Das habt ihr doch nicht nötig.

  30. Avatar Moli sagt:

    Tony Jackson hat angeblich am 9.12. in der Forbes India ein Interview gegeben.
    Könnt Ihr das bestätigen?

    • geldthemen geldthemen sagt:

      Der Beitrag auf forbesindia.com ist kein redaktioneller Artikel, sondern ein Sponsoren Artikel, gekennzeichnet durch „Brand Connect“. Es handelt sich also um Werbung, deren Inhalt die Jubilee Ace selbst erstellt hat und für die Jubilee Ace bezahlt hat. Eine beliebte Masche von Scammern, um den Eindruck zu erwecken, über Sie würde in großen Magazinen positiv berichtet.

  31. Avatar Gerd sagt:

    Disclaimer: The pages slugged ‘Brand Connect’ are equivalent to advertisements and are not written and produced by Forbes India journalists.

    Haftungsausschluss: Die mit „Brand Connect“ gekennzeichneten Seiten entsprechen Werbeanzeigen und werden nicht von Journalisten von Forbes India verfasst und produziert.

    Alles klar? Gekaufte Werbung

  32. Avatar M.M sagt:

    Selben leute wie im bitclub. Genau das gleich. Betrug!!!

  33. Avatar Gerd sagt:

    Die österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde
    (FMA) kann unter anderem gemäß § 4 Abs 7 BWG die Öffentlichkeit informieren,
    dass eine namentlich genannte natürliche oder juristische Person zur Vornahme
    bestimmter Bankgeschäfte (§ 1 Abs 1 BWG) nicht berechtigt ist, sofern diese
    Person dazu Anlass gegeben hat und eine Information der Öffentlichkeit
    erforderlich und im Hinblick auf mögliche Nachteile des Betroffenen
    verhältnismäßig ist.

    Mit Bekanntmachung im Amtsblatt zur Wiener Zeitung
    vom 27.02.2020 teilt die FMA daher mit, dass

    Jubilee Ace

    mit angeblichem Sitz in

    Sea Meadow House

    Blackburne Highway

    PO Box 116

    Road Town, Tortola

    British Virgin Islands

    sowie

    City Center Regus

    Tower Business Centre, 2nd
    floor

    Tower Street

    Swatar BKR4013

    Malta

    Tel: +356 2546 6666

    [email protected]

    jubileeace.com

    nicht berechtigt ist, konzessionspflichtige
    Bankgeschäfte in Österreich zu erbringen. Es ist dem Anbieter daher die
    Entgegennahme fremder Gelder zur Verwaltung gemäß § 1 Abs. 1 Z 1 erster Fall
    BWG nicht gestattet.

    Der Beitrag Jubilee Ace erschien zuerst auf FMA Österreich.

  34. Avatar Freddy sagt:

    Die ISO 9001 ist eine national und international anerkannte und akzeptierte Norm für das Qualitätsmanagementsystem (QM). Dieser Standard beschreibt Anforderungen, die die Qualität von Produkten und Dienstleistungen gewährleisten. Die Zertifizierung nach dieser Norm garantiert die Verlässlichkeit und Kundenorientierung Ihres Unternehmens.

    • Avatar Sebastian Winkler sagt:

      Und du willst uns damit sagen, das eine ISO9001 Zertifizierung die erforderlichen, aber nicht erteilten Genehmigungen der jeweils zuständigen Finanzmarktaufsichtsbehörden ersetzt? Oder das die ISO9001 Zertifizierung die Warnungen welche die Finanzmarktaufsichten zu Jubilee Ace ausspricht aufhebt? Du bist ja ein ganz unintelligenter Troll.

      Übrigens ist eine ISO9001 Zertifizierung kinderleicht zu bekommen. Mann muss lediglich Interne Audits durchführen und einen Obolus bezahlen, um an das Zertifikat zu kommen. Ein Kinderspiel für jedes Unternehmen und sogar für betrügerische Finanzpyramidensystemen, aber vollkommen unbrauchbar, um die Seriosität des Zertifikatsinhabers zu bewerten. Wer das tut, outet sich als ungebildet

  35. Avatar Freddy sagt:

    und wieso bekommen wir eine Offizielle Quittung von Jubilee Ace bie jede Einzahlung wenn das alles SCAM sein soll ???????

    • Avatar Sebastian Winkler sagt:

      – Um wenig intelligenten Jubilee Ace Vertriebspartnern ein, wenn auch extrem schwaches, aber für Dumpfbacken ausreichendes, Argument in die Hand zu geben.

      – Um ganz Doofen, die meinen, eine Quittung würde jeglichen Betrug ausschließen, Sicherheit zu suggerieren und sie dazu zu bewegen, möglichst viel Geld in den Scam Jubilee Ace zu pumpen.

  36. Avatar Freddy sagt:

    Jubilee Ace tätigt keine genehmigungspflichtigen Bankgeschäfte ! Es werden KEINE fremden Gelder zur Verwaltung angenommen. !

    Jubilee Ace ist kein FINANZUNTERNEHMEN sondern eine IT und sofware Compagny.

    und wenn wir unterschiedlichen meinungen sind VERBIETE ich mir das ich ein
    „Ungebildet unintelligenter Troll usw“ sein soll

    • Avatar Magdalena Reiche sagt:

      Du bist nicht nur ein ungebildeter, unintelligenter Troll, sondern auch ein frecher Lügner. Das „Produkt“ von Jubilee Ace ist nicht die Software, sondern das Bereitstellen von Konten für digitale Assets, sprich Wallets, und der (angebliche) Abitrage Handel. Die Software, sofern sie überhaupt existiert, wäre allenfalls ein Werkzeug. Das belegt folgender Screenshot:

      Schritt-für-Schritt-Anleitung Jubilee Ace
      Die Schritt-für-Schritt-Anleitung von Jubilee Ace belegt das Angebot von genehmigungspflichtigen Finanzdienstleistungen!

      Und auch dieser Artikel stellt das ganz deutlich klar, wenn es heißt:

      Jubilee Ace gibt vor mit Anlegergeldern immense Gewinne durch Krypto Arbitrage zu generieren.

      Damit ist das Angebot definitiv genehmigungspflichtig. In Deutschland zum Beispiel gilt eine Regulierung von Krypto-Assets. Mindestens wäre eine Erlaubnis zum „Erbringen von Zahlungsdiensten nach § 10 Absatz 1 Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG)“ erforderlich. Das bedeutet, dass Angebote wie das von Jubilee Ace definitiv genehmigungspflichtig sind. Die Zuständigkeit liegt bei der BaFin.

  37. Avatar Freddy sagt:

    F.A.Q Jubilee Ace

    Hat das Unternehmen eine finanzielle Lizenz?

    Nein, wir sind ein Technologie- und Informationsunternehmen, das Arbitrage betreibt und keine Finanzdienstleistungen erbringt. Alle Gelder, die in Jubilee Ace eingehen, werden als Abonnement des Dienstprogramms des von Jubilee Ace bereitgestellten Systems anerkannt.

    • Avatar Frank Elsas sagt:

      Und was wiegt nun mehr, geltendes Recht und gesetzliche Bestimmungen, die vorschreiben, dass für Dienstleistungen, welche Jubilee Ace zu erbringen behauptet, Genehmigungen erforderlich sind oder aber das, was ein Scam in seine F.A.Q schreibt. Natürlich wird bei Jubilee Ace gar kein Arbitrage durchgeführt. Man sammelt lediglich Geld im Rahmen eines Schneeballsystems ein. Aber es wird seitens Jubilee Ace behauptet, dass man Dienstleistungen erbringt, die nun mal in allen zivilisierten Staaten genehmigungspflichtig sind! Und aus diesem Grund warnt auch die österreichische FMA. Mit Sicherheit würde auch die deutsche BaFin vor Jubilee Ace warnen, wenn sie sich mit diesem Konstrukt befasst hätte. Dass bisher noch keine Warnung ausgesprochen wurde, heißt nicht, dass die BaFin die Aktivitäten von Jubilee Ace billigt.

      Es gibt genau zwei Möglichkeiten:

      1. Jubilee Ace ist illegal, da es genehmigungspflichtige Dienstleistungen anbietet, ohne die erforderlichen Genehmigungen eingeholt zu haben
      2. Jubilee Ace ist illegal, weil es vorgibt, Finanzdienstleistungen zu erbringen, aber tatsächlich ein Schneeballsystem betreibt und damit Anleger betrügt

      Da der Arbitrage-Handel, so wie er von Jubilee Ace beschrieben wird, unmöglich funktionieren kann, ist klar, dass hier die zweite Möglichkeit vorliegt. Weiterhin ist klar, dass das Schneeballsystem Jubilee Ace unmittelbar vor dem Zusammenbruch steht und dass dann alles Geld der Anleger weg sein wird.

    • Avatar Magdalena Reiche sagt:

      Arbitrage Handel mit Anlegergeldern ist genehmigungspflichtig, das ist Fakt. Und würde Jubilee Ace tatsächlich den angeblichen Arbitrage Handel ausführen, hätte es die Genehmigungen der Finanzmarktaufsichtsbehörden eingeholt. Es gäbe keinen Grund, das nicht zu tun. Mit einer solchen Genehmigung würde man dem Unternehmen einen extremen Schub verleihen, da es das Vertrauen der Anleger enorm steigern würde.

      Dass Jubilee Ace nicht mal versucht, eine solche Genehmigung einzuholen, liegt darin begründet, dass man genau weiß, dass man diese niemals bekäme. Denn es ist ja folgendes klar. Vor der Erteilung einer solchen Genehmigung würde das Unternehmen und sein Angebot genauestens geprüft. Dabei würde der Schwindel auffliegen und offenbar werden, dass es sich beim angeblichen Arbitrage Handel um ein Märchen handelt und dass hier nur ein Ponzi System betrieben und Anlegergeld umverteilt wird. Eine solche Überprüfung will Jubilee Ace natürlich unbedingt vermeiden und. Daher verzichtet man, wie es Gebilde dieser Art immer tun, auf das Beantragen einer Genehmigung. Man würde schlafende Hunde wecken was einer Selbstanzeige gleichkäme.

  38. Avatar Radio sagt:

    You can be so rich!!! Marketing executive „Mr.Dave Tan“ has been transferred from „JUBILEE ACE“ to 👑PRANCE GOLD

    ACHTUNG – Neues Betrugsmodel von den Machern von Jubilee Ace

    Jubilee Ace ist ein totaler Betrug. Leider lassen sich diese Japaner leicht austricksen. tony Jackson ist ein falscher Schauspieler, und sie benutzen bobby und Leslie, um Japan und den europäischen Markt zu belügen.

    Jetzt gibt es den neuen Ponzi PRANCE GOLD, der das gleiche ist wie das Management von Jubilee Ace, um Japan und Europa erneut zu betrügen.

    bemitleiden sie diejenigen, die die wahrheit nicht kennen. sie benutzen einen weiteren falschen ceo ANDRE. einen falschen namen. jetzt benutzen sie Jeffrey Guo, der derselbe wie Bobby ist, um wieder zu lügen.

    Natürlich hat Jeffrey im Video bestritten, dass es dasselbe ist wie Bobbys Projekt, aber die Wahrheit ist, dass derselbe Boss dahinter steckt, der es leitet. sie sind alle aus Singapur.

    Denken Sie einfach darüber nach, warum es bis heute kein ZOOM-VIDEO direkt mit dem CEO Tony Jackson gibt. Und direkt mit ANDRE?

    Jubilee Ace bringt gerade das neue Liquiditätspaket für 90 Tage auf den Markt, mit einem gefälschten Versprechen eines höheren ROI, aber Sie müssen Ihr Kapital für 90 Tage sperren.

    Offensichtlich bedeutet dies, dass ihnen bereits nach einem Jahr das Bargeld ausgeht, die einzige Möglichkeit, die bestehenden alten Mitglieder zu bezahlen, besteht darin, dass neue Gelder hereinkommen und die Zeit bis zum Zusammenbruch dieses Ponzi. weiter in die Länge gezogen wird und sie wieder lügen und dies nutzen müssen, um ihren Ponzi. zu schließen, während PRANCE GOLD neu gestartet wird.
    Quelle: https://behindmlm.com/mlm-reviews/jubilee-ace-review-jubilee-credits-arbitrage-ponzi-scheme/

    Jubilee Ace is a total scam. Sadly those Japanese are easily tricked. tony Jackson is a fake actor, and they use bobby and Leslie to lie to Japan and europe market.

    now there’s new Ponzi PRANCE GOLD, which is the same as Jubilee ace management, to scam the Japan and europe again.

    pity those who don’t know the truth. using another fake ceo ANDRE. fake name. now they use Jeffrey Guo, same as Bobby to lie again.

    Of course in video, Jeffrey denied its the same as Bobby’s project, but the truth is there are the same boss behind running it. they are all from Singapore.

    Think about it simply, why until today, there’s no ZOOM VIDEO directly with the CEO Tony Jackson? And directly with ANDRE?

    Jubilee Ace just launching the new liquidity 90 days pack, with a fake promise of higher ROI, but you have to lock your capital for 90 days.

    Obviously this means, they are already running dry of cash after 1 year, the only way to pay the existing old members, is to have new funds coming in and keep dragging the time before this Ponzi collapsed. and have to lie again and use this to close their Ponzi. while relaunching PRANCE GOLD.
    Quelle: https://behindmlm.com/mlm-reviews/jubilee-ace-review-jubilee-credits-arbitrage-ponzi-scheme/

  39. Avatar Raulito sagt:

    Ich habe einen Sportskollegen im Fitnessstudio, der in Jubilee Ace investiert und offenbar mittlerweile eine höhere Position in dem System erreicht hat. Er erzählte davon, dass er eingeladen war, zu irgendeinem Meeting im Ausland zu kommen, was er wegen Corona abgelehnt habe. Er habe sein Invest (um die 100.000 US-$) schon wieder raus und sein Vater, der sein Erspartes investiert habe, habe jetzt eine um das Vierfache erhöhte Rente. Die Frau des Sportskollegen hätte wegen der Gewinne bei Jubilee Ace ihre Arbeitszeit reduzieren können. Er verkauft das System wie heißes Frittenfett und meint, Jubilee Ace wäre es als Ersten gelungen, den Algorithmus des Bots rückwärts laufen zu lassen und deshalb so erfolgreich. Alles künstliche Intelligenz und würde niemand so richtig verstehen. Er auch nicht.
    Nun versucht er, Leute zu überzeugen, sich bei ihm einen Probeaccount anlegen zu lassen, um diesen zu beweisen, dass das System Gewinne produziert. Wahrscheinlich eine Masche, die ihm Investoren empfohlen haben, zu dessen downline er selbst gehört.
    Diese Probeaccounts würde er aus seinem Provisionsguthaben anlegen. Perfide.

    Er meinte auch, man müsse sich jetzt beeilen, bei Jubilee Ace einzusteigen, weil dort die Türe für neue Investoren geschlossen würde. So durchsichtig!
    Die Leute hinter Jubilee Ace würden jetzt ein neues System auflegen, das nur an institutionelle Anleger gerichtet sei. Das System habe er (auch) noch nicht verstanden. Es hieße „janco“ (die Schreibweise ist mir nicht bekannt, könnte auch janco, janko, ianco oder sonstwie mit diesem Klang sein). Der Sportskollege war übrigens vorher auch mit dem Bitclub zugange.

    Was mich hier etwas wundert…schon vor einem Jahr was das System hier tot gesagt aber es läuft offenbar immernoch???

    • Avatar Peter sagt:

      Servus Raulito,

      „Was mich hier etwas wundert…schon vor einem Jahr was das System hier tot gesagt aber es läuft offenbar immernoch???“

      ich versteh es auch nicht so ganz, das Unternehmen sollte letztes Jahr schon tot sein und läuft immer noch.
      Ein Freund von mir hat 30.000€ reingesteckt und daraus in 2 Monaten 40.000€ gemacht (Ich habe selber den Kontostand gesehen)
      Die Frage ist ob das nun wirklich alles fake ist?

  40. Avatar Martin sagt:

    Diese Systeme laufen halt so lang wie dumme Opfer hinterherkommen.

  41. Avatar Panama sagt:

    Wer stark als Vertriebspartner für Jubilee Ace involviert ist, ist die Firma „Berformance“ mit Hauptsitz in Erfurt. Vordergründig gibt man vor, als Finanzberater aufzutreten (der aber erstmal einige tausend Euro für eine Art Lifestyle Mitgliedschaft haben möchte), aber eher mit zu dicker Hose als seriös auftritt.
    Das einzige „Finanzprodukt“, das man dann aber verkauft, ist Jubilee Ace. Und anschließend drängt man dann darauf, selbst Vertriebspartner zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.