ICO Smart Trade Coin – Vom Token zum Coin oder Abzocke und Betrug?

Smart Trade Coin ICO

Smart Trade Coin ICO – Totalverlust wahrscheinlich

Unter dem Namen Smart Trade Coin hat ein weiterer so genannter ICO die Bühne der fragwürdigen Ankündigungen neuer Kryptowährungen betreten. Auffällig, vor allem aber äußerst bedenklich, dass auch hier wieder, wie bereits bei vielen in der Vergangenheit gescheiterten bzw. von Anfang an als Scam (Betrug) aufgesetzten ICO’s, der Vertrieb auf Network Marketing basiert. Genauer gesagt kommt hier ein Marketingplan mit einem binären System zum Einsatz. Dazu später mehr. Sehen wir uns zuerst die Firmen-Daten an.

 

Das Unternehmen hinter dem Smart-Trade-Coin

Als Unternehmen wird die Smart Trade Solutions LTD, angegeben. Diese ist registriert auf Malta unter der Company-ID C 78419.

Smart-Trade-Coin Unternehmensführung

Auf der Unternehmens-Webseite werden folgende Personen und die ihnen zugeordneten Positionen genannt:

  • DENNIS NOWAK – President und Chairman
  • DAAN VAN KOELEN – CEO (Vorstandsvorsitzender)
  • JÖRG GEHRMANN – COO (Leiter Betrieb)
  • GREGOR WEISS – CCO (Leiter Kommunikation)
  • CHRIS MARTENS – CPO (Leiter Produkt)
  • WALDEMAR REIMER – CSO (Leiter Verkauf)

Webseite

Die Webseite ist unter der Domain smarttradeico.io registriert.

Impressum

Ein Impressum finden wir. Allerdings sind die Angaben darin recht spärlich. Immerhin finden wir einen Firmennamen und eine Anschrift auf Malta.

SMART TRADE SOLUTIONS LTD

48, STELLA MARIS STREET, SLIEMA

SLM 1765 MALTA

Quelle: Impressum auf smarttradeico.io

Das Konzept von Smart Trade Coin

Zunächst einmal ist Smart Train Coin ein ICO, der einen Token ausgibt, das heißt, zum Kauf anbietet. Darüber hinaus will das Unternehmen nach eigenen Angaben, eine revolutionäre Software, nämlich die „Smart Trade Coin Software“ zur Abwicklung von Arbitragegeschäften entwickelt haben.

Der Smart Train Coin Token – Zahlen und Fakten

Der Tokenname lautet „Smart Trade Coin“. Als Volumen werden 7,2 Milliarden produzierte Coins angegeben. Das Ziel des Fundraising beziffert das Unternehmen mit 99 Millionen USD. Der Startpreis während der Vor-ICO-Phase wird mit 0,045 USD angegeben und soll dann mit Beginn der ICO Phase auf 0,075 USD steigen.

ICO Start

Aktuell befindet sich Smart Trade Coin in der Vor-ICO-Phase. Die eigentliche ICO-Phase soll am 15.12.2018 starten und bis zum 15.04.2019 laufen.

ICO – Chancen und Risiken

Ob aus einem Token ein, auf den etablierten Börsen gehandelter Coin, also eine echte Kryptowährung wird, hängt in erster Linie vom Interesse an Token und an der künftigen Kryptowährung ab. Dabei spielt das Kaufvolumen des Token eine entscheidende Rolle.

ICO’s kommen und gehen, in den meisten Fällen, ohne den Sprung vom Token zur echten Kryptowährung geschafft zu haben. Und die Erfahrung mit bisherigen ICO’s lehrt uns, in den allermeisten Fällen war das auch gar nicht das Ziel. Zwar wurde es als Ziel ausgegeben, aber niemals wirklich ins Auge gefasst. Denn das Unternehmen bzw. die Beteiligten verdienen durch den Tokenverkauf für gewöhnlich sehr viel Geld. Wenn sich das Interesse am Token dann erschöpft hat und dieser keine Käufer mehr findet, verschwindet das Unternehmen / der ICO von der Bildfläche und die Token-Käufer stehen im Regen. Diese Masche des Startens eines ICO und dem Verkauf von Token, die im Grunde NICHTS sind, bestenfalls das (meist leere) Versprechen auf einen wertvollen Coin, hat sich zu einer regelrechten Industrie entwickelt. Dabei wird Betrug oft mit festem Vorsatz begangen. Besonders wenn ein ICO zum Veräußern seiner Token auf Networkmarketing, MLM und einen mehrstufigen Marketingplan setzt, sollte man sehr vorsichtig sein. Der Marketingplan belohnt die Vertriebspartner (Werber, Sponsoren, Team-Leader) reich, indem er ihnen einen Großteil der von Anlegern in Token investierten Gelder zukommen lässt.

Die Aussichten des Smart Train Coin

Wir erkennen beim Smart Trade Coin weder besondere Alleinstellungsmerkmale noch besonders große Chancen, den Sprung vom Token zum echten, an den Börsen handelbaren und gehandelten Coin zu schaffen.

Wir halten es für unwahrscheinlich, dass es der Smart Trade Solutions LTD gelingt, den Sprung vom Token zum Coin zu bewerkstelligen und an den bedeutenden Börsen zu etablieren, kaum Chancen. Aber selbst wenn das gelänge, heißt das noch lange nicht, dass damit ein Gewinn für die Tokenkäufer entstünde. Der Coin könnte sich durchaus auch als einer von vielen, bei einem Wert nahe dem Token-Ausgabepreis oder sogar deutlich darunter einpendeln.

Alles in allem wirkt das Konzept einfallslos und erweckt durchaus den Eindruck, als solle hier wieder einmal mehr nur Anlegergelder für leere Versprechen eingesammelt werden. In einem solchen Fall verdienen neben den Unternehmensgründern, nur noch die Vertriebspartner, die über den Marketingplan fette Provisionen für das Anwerben der Anleger kassieren. Festgelegte Provisionen zu zahlen, bei einem Produkt, dessen Entwicklung nicht vorhergesehen werden kann, halten wir für extrem bedenklich. Alle uns bekannten ICO#s mit diesem oder einem ähnlichen Konzept sind als Scam bzw. als Schneeballsystem aufgeflogen. Es ist also durchaus denkbar, dass Tokenkäufer negative Erfahrungen mit Smart Trade Coin machen werden. Deshalb raten wir von Investitionen in den Smart Trade Coin ab.

Wer bewirbt Smart-Trade-Coin?

Um den Leser einen Überblick zu geben, wer als Vertriebspartner für Smart-Trade Coin aktiv ist, hier einige Beispiele von Webinhalten mit hauptsächlich werbenden Charakter.

Brigitte Scherzinger (brigitte-scherzinger.com)

Betreiber der Seite: Brigitte Scherzinger

Beitrags-Autor: Brigitte Scherzinger

Beiträge mit der Überschrift

Smart Trade Coin ICO deutsch – Schnell sein lohnt sich!

unter http://brigitte-scherzinger.com/smart-trade-coin-ico-deutsch-schnell-sein-lohnt-sich/ bzw. http://brigitte-scherzinger.com/tag/smart-trade-coin-ico/

Überschrift und Aussagen wie

Hin und wieder in einen guten ICO investieren gehört einfach dazu.

sollen Leser dazu bewegen, in den ICO Smart Trade Coin zu investieren. Eine ausgewogene, objektive Berichterstattung ist nicht erkennbar. Augenscheinlich dienen die Beiträge reinen Werbezwecken zum generieren von Provisionen.

Update: Inzwischen sind die Beiträge zu Smart-Trade-Coin unter o.g. Adressen verschwunden. Bei Aufruf der ersten Adresse wird man weitergeleitet zu https://blockchain-hero.com/crypto-center/ . Bei Aufruf der zweiten Adresse findet man nur noch die Überschrift: „Smart Trade Coin ICO“

Dein Internet Einkommen (internet-einkommen.info)

Betreiber der Seite: Andreas Klumb

Artikel-Autor: Andreas Klumb

Beitrag mit der Überschrift

Warum man in den Smart Trade Coin ICO investieren sollte

unter https://internet-einkommen.info/warum-man-in-den-smart-trade-coin-ico-investieren-sollte/ . Dann gibt es auch gleich eine Antwort:

Warum sollte man meiner Meinung nach in den Smart Trade Coin ICO investieren? Ab 10$ kann hier jeder mit dabei sein!

Na wenn das kein Grund ist… Auch im folgenden kann der Artikel in unseren Augen nicht ansatzweise plausibel machen, weshalb man in denn nun in den ICO Smart Trade Coin investieren sollte. Wir sehen in diesem Artikel keine objektive Berichterstattung, sondern einen reinen Werbetext, der darauf ausgelegt ist, zum Zwecke des Generierens von Provisionen, möglichst viele Leser dazu zu bewegen Geld einzuzahlen.

Anmerkung. Der Betreiber von internet-einkommen.info hat die Nutzung der rechten Maustaste gesperrt, wahrscheinlich um das kopieren von Inhalten und den Aufruf des Quelltextes zu unterbinden. Update: Wie man solche Beschränkungen umgeht, haben wir hier beschrieben: Sperre der rechten Maustaste umgehen

.

LESERBEWERTUNG DIESES ARTIKELS:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 Bewertungen, Ø 4,54 von 5)
Loading...

Ähnliche Artikel

17 Antworten

  1. Oleg sagt:

    Das ist mal wieder eine ganz offensichtliche Abzocke. Ich kann nur abraten davon.

  2. Avatar Frank Stelzer sagt:

    Von Smart-Trade-Coin habe ich noch nie gehört, aber gut zu wissen, was Sache ist.

  3. Oleg sagt:

    Ich finde es ist inzwischen ruhiger geworden um Smart-Trade-Coin, was die Werbung angeht. Scheint so, als hätte diese Abzocke den Zenit ihres Daseins bereits überschritten.

  4. Koller sagt:

    Na inzwischen begreift halt jeder, dass ihm hier nur das Geld aus den Taschen gezogen wird.

  5. Avatar Jack sagt:

    ich weiss aus Insiderkreisen der Macher dass es keine Tradingsoftware gibt !! SCAM SCAM !!! Der versucht hier das ganz grosse ding zu machen! 100 MIO einsammeln und dann auf seinem Katamaran um Jamaika rumsegeln !!! BAFIN und Staatsanwaltschaft ermitteln bereits. Internationale Haftbefehle sind wohl auch schon raus ! Finger WEG !!

  6. kirisol sagt:

    Ist das verifiziert, dass hier die Staatsanwaltschaft ermittelt? Ist da schon ein Aktenzeichen bekannt?

  7. Avatar Anonym sagt:

    Die Software gibt es schon, wurde zuvor bereits unter dem Namen „WeGoCrypto“ vermarktet und hat die wenigsten Investoren zufriedengestellt, weil ursprünglich etwas ganz anderes versprochen wurde, nämlich die Teilhaberschaft an einem Crypto-Exchange und eine Arbitrage-Trading-App, die jeder Laie bedienen können sollte. Return of Invest wurde innerhalb von zwei Monaten versprochen. Dabei heraus gekommen ist eine Software, für deren Bedienung man ein Studium braucht und interessanterweise ist das Projekt einfach verschwunden. Die Software wird jetzt unter dem Brand „SmartTradeCoin“ vertrieben, allerdings bekommt man als WGC-Investor die STC-Software kostenlos. Ulkigerweise sind die selben Geschädigten wieder mit an Bord, manche lernen offenbar nicht aus Fehlern. Ich habe die Software, da ich einer der WGC-Geschädigten bin, kann damit aber nichts anfangen, da ich Linux-Nutzer bin und die Software nur für Windows und Mac herausgebracht wurde. Es gibt auch Video-Anleitungen zur Einstellung der Software, ich würde geldthemen alles zur Verfügung stellen. Da ich es nie ausprobieren konnte, kann ich allerdings nicht sagen, ob es sich lohnt.
    Mein Fazit: Nie in etwas investieren, wo Dennis Nowak seine Finger drin hat!

  8. Avatar Gerhard sagt:

    Komplett falsch recherchiert. Die Arbitrage Software habe ich bereits seit 2 Monaten auf meinem Pc und läuft sehr gut. Damit hat als erster ICO bereits ein funktionierendes Produkt am Markt das weltweit vertrieben wird.

    Bei dieser Software hat man weder Trader dahinter noch zahlt man Geld dort ein.

    Wenn man schon recherchiert dann bitte zur Gänze mit allem was dazu gehört

    Die Software ist absolut Top. Und wird in Zukunft mit Trade Tokens bezahlt, sowie viele weitere Add-Ons. Ich könnte noch zig weitere Dinge aufzählen, von Whitelabel Partner, Börsen Verträge usw. das alles wurde hier nicht erwähnt

    Ein dickes Minus an deine Recherche die ich eigentlich immer als sehr gründlich empfunden habe, aber diesmal bist du das nur oberflächlich angegangen

    • Peter sagt:

      Ja, das behauptest du als Keuler. Ein bekannter erzählt mir dagegen etwas völlig anderes. Die Software funktioniert nicht im geringsten und fährt nur MINUS ein. Smart Trade Coin ist Beschiss.

    • Peter sagt:

      Und wenn hier etwas nicht erwähnt wurde, dann wahrscheinlich deshalb, weil es Augenwischerei seitens Smart Trade Coin und Lügen sind. Der Artikel trifft den Nagel auf den Kopf und ist bestens recherchiert. Von mir ein dickes PLUS.

  9. Avatar Thomas sagt:

    Token werden geliefert. Du kannst sie im OTC tauschen.
    Software funktioniert, BANKEN Niveau, wird auch geliefert. Es gab ein Wettbewerb, wo Laien mit wenig Geld, hohe Profite erzielten.
    White Label Partner kaufen Lizenzen. Das sind Kunden ab 30.000.. Glaubst Du die kaufen Schrott?
    Soft CAP ist erreicht.
    STC Token ist auf der Exchange LaToken bereits gelistet.
    SMART Abrechnungsterminals werden in intelligente Automaten eingesetzt und die Automaten überall verteilt. Kaffee, Snickers, Brötchen, Coca Cola, etc. werden ohne Gebühr mit dem Smartphone STC WALLET in 3 Sekunden bezahlt.
    Der 1. KAFFE wurde wie die Pizza beim Bitcoin, REAL bezahl!
    Eine Eigene Exchange wird gerade gebaut.

    SCAM?

    Wohl eher eine ICO, mit fertigen Produkten, die den Kaufdruck synergetisch erhöhen und den Kurs meiner Meinung nach steigen lassen… 💡.

    Gab es so etwas schon mal?

    • Avatar Ole Nilson sagt:

      Schöne Märchenstunde

    • Oleg sagt:

      „Kaffee, Snickers, Brötchen, Coca Cola, etc. werden ohne Gebühr mit dem Smartphone STC WALLET in 3 Sekunden bezahlt“

      Das ließ mich doch gleich ganz euphorisch werden und mich den Entschluß fassen, sofort bei Smart Trade Coin einzusteigen und mir ein Wallet zuzulegen, damit ich mit dem STC dann bequem in unserer Cafeteria und im Bistro um die Ecke bezahlen kann. Aber dann dachte ich, fragst du doch lieber erst mal nach in der Cafeteria und im Bistro, ob das auch wirklich klar geht und ob die inzwischen STC akzeptieren. Nur so zur Sicherheit. Und welche Überraschung, weder im Bistro, noch in der Cafeteria wollte man STC als Zahlungsmittel akzeptieren, ja was soll ich sagen, die hatten noch nie was von Smart Trade Coin gehört. Tja, dann bist du wohl doch nur ein Mitarbeiter von Smart Trade Coin oder ein Keuler, der hier heiße Luft ausstößt und versucht die Leser zu blenden. Auch wenn ihr aus Erfahrung wissen solltet, das so etwas immer nach hinten losgeht, kann man sich bei euch darauf verlassen, daß ihr es immer wieder versucht.

    • Peter sagt:

      Warum Thomas hier soolche Märchen zum Besten gibt, ist doch klar. Er ist Keuler für Smart Trade Coin, also ein Mittäter.

  10. Avatar Thomas sagt:

    Die Wahrheit kommt ans Licht!
    Und wer investiert ist, der freut sich und wer nicht investiert ist, der freut sich nicht.
    Ist so ziemlich einfach… 🙂

    • Avatar Olafsen sagt:

      Typischer Keulerspruch. In einer nicht definierten Zukunft kommt eine angebliche Wahrheit ans Licht. Klar, erst mal Zeit gewinnen, um weiter schön Geld einsammeln zu können. Die Wahrheit ist längst am Licht. Und sie lautet Smart Trade Coin ist ein Scam.

  11. Avatar Horia sagt:

    Und ein echter Betrug, besonders für diejenigen, die die WGC Diamond-Pakete gekauft haben und auch die Millionen von Token-Value-Boni, die jetzt statt mit BTC-Boni, die ab August 2018 erwartet werden, mit nur einem Token gültig sind Nur um die STC-Plattform fürs Leben zu nutzen. Alle Investitionen verloren.
    Glauben Sie, dass die Polizei für Internetkriminalität STC wegen dieses Betrugs untersucht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.