Geldfritz Netzwerk

Angebliche Möglichkeiten zum Geld verdienen, die sich als unseriös oder Betrug gezeigt haben.
Moderator
Moderator
Beiträge: 728
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 04:07

Re: Geldfritz Netzwerk

Beitrag von ThomasM » So 23. Dez 2012, 20:41

@jfk7122: Ich untersage Dir hiermit jede weitere Aktivität in diesem Thema. Solltest Du meinen trotzdem posten zu müssen, werden Deine Beiträge gelöscht und Du gesperrt. Die Frage, ob wir hier im Kindergarten sind stellt sich mir, wenn ich Beiträge wie Deine lese.

Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit

Young Member
Young Member
Beiträge: 34
Registriert: Di 8. Jan 2013, 18:52

Abzocke Geldfritz Ebook

Beitrag von Matze » Di 8. Jan 2013, 19:18

leider habe ich dieses Forum erst jetzt gefunden. Denn ich war so dumm und habe diese sinnlose ebook gekauft. Es ist genau so wie hier gesagt worden ist. in dem buch wird einem nahe gelegt, das ebook selbst zu verkaufen an andere, die dann auch wieder andere finden die das gleich tun. klar kann man theoreitsch behaupten, das dies auf alles anwendbar ist. aber im grunde sind die informationen nur allgemein und man erkennt, dass es so angelegt ist, das man das buch weiterverkauft und dafür eine provision erhält. nützlich ist das ebook jedenfalls nicht. rausgeschmissenes geld. und ich habe nicht vor das Geldfritz Ebook weiterzuverkaufen

Young Member
Young Member
Beiträge: 34
Registriert: Di 8. Jan 2013, 18:52

Re: Geldfritz Netzwerk

Beitrag von Matze » Di 8. Jan 2013, 20:35

habe gerade hier im forum endeckt, dass noch jemand dieses ebook mit einer eigenen Seite bewirbt. unauffällig versucht er in einem anderen thema hier im forum für sich zu werben.

sehr-schnell-geld.de

Impressum
Angaben gemäß § 5 TMG:

Bernd Zimmermann
Hohentwielstraße 10
78247 Hilzingen
Deutschland

PS: sorry für doppelposting, aber editieren ging irgendwie nicht.

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 110
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:40

Re: Geldfritz Netzwerk

Beitrag von Sarah87 » Di 8. Jan 2013, 20:55

Danke für die Info. Ich habe die Seite oben in die Liste mit eingefügt.

Moderator
Moderator
Beiträge: 728
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 04:07

Re: Geldfritz Netzwerk

Beitrag von ThomasM » Di 8. Jan 2013, 21:02

Bitte keine direkten Links zu den Seiten posten. Nur die Domain nennen. Ich habe das editiert.
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 01:14

Re: Geldfritz Netzwerk

Beitrag von Andrea » Mi 9. Jan 2013, 02:35

Auch ich bin auf den Geldfritz und seine Versprechen reingefallen. Die Informationen sind sehr allgemein gehalten und gespickt mit unrealistischen Aussichten. So soll man einen Verdienst von mehreren tausend Euro erzielen, mit sogenannten Miniseiten und 30 Minuten zeitlichen Aufwand täglich.

Dazu soll man u.a. 4 fertigen mitgelieferten Webseiten nutzen. Und da geht es schon los. Mann bekommt nicht etwa 4 fertige Webseiten geliefert, die man im Bereich Affiliate-Marketing einsetzen kann. Man erhält nur 1 Webseite in 4 unterschiedlichen Designs und damit... jetzt kommts soll man das Produkt vom Geldfritz bewerben.

Das Fazit ist: Mann kann mit dem ganzen Ebook wenig anfangen. Was man dort liest ist entweder auf zig anderen Webseiten kostenlos zu lesen oder an den Haaren herbeigezogenene Aussagen wie knapp 4000 Euro mit 30 Minuten Einsatz am Tag verdienen.

Am Ende dient dieses Ebook nur einem Zweck, nämlich dem Geldfritzen die Taschen zu füllen. Natürlich habe ich von der Geld zurück Garantie Gebrauch machen wollen und mein geld zurück verlangt. Aber weder habe ich das Geld noch eine Antwort erhalten.

Ich kann nur sagen: Finger weg!

New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Di 19. Feb 2013, 23:18

Re: Geldfritz Netzwerk

Beitrag von sunnyboy » Di 19. Feb 2013, 23:48

Bei einem seriösen Produkt welcher Art auch immer gibt es Nutzungsbedingungen die festlegen was du damit machen darfst und was nicht! Beim hier viel diskutiertem eBook steht als erstes schon das man es weder verkaufen, verschenken oder in einer abgeänderten Form verteiben darf!
Folgedessen ist das für mich seriös!

New Member
New Member
Beiträge: 6
Registriert: So 20. Jan 2013, 15:32

Geldfritz Netzwerk - unlauterer Wettbewerb

Beitrag von kobold » Mi 20. Feb 2013, 16:37

Tolle Begründung... :irre:

Zuerst mal: Nutzungsbedingungen oder auch AGB könnten auch ungültig bzw unwirksam sein. Gesetze stehen immer über Nutzungsbedingungen. Das nur mal am Rande.

Unabhängig davon ist mir nicht klar, wie man in dem von Dir genannten Umstand einen Beweis für Seriosität sehen kann.

Man darf es nicht auf eigene Rechnung verkaufen und vervielfältigen... logisch, denn der Starter dieses Schneeballsystems will ja verdienen. Also darf man und soll man das nutzlose Machwerk für ihn verkaufen bzw Käufer vermitteln, die das Teil von ihm kaufen. Dafür erhält man dann seinen Anteil vom Kuchen. Der Käufer des E-Books wird ermuntert weitere Käufer für das E-Book zu finden, dessen vorrangiges Ziel ist, genau das zu erreichen. die neuen Käufer sollen wieder neue finden und so weiter und so fort... das aber ist nach dem Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb verboten und kann mit Hoher Geld- oder Gefängnisstrafe bestraft werden. Basta.

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 20:21

Re: Geldfritz Netzwerk

Beitrag von Gunner7 » Mo 4. Mär 2013, 21:05

Hallo Forum-User,
Ich selbst habe mir das Geldfritz-Komplettpaket vor kurzem gekauft. Derzeit bin ich am durcharbeiten des E-Books. Nun da ich auf euren Thread hier gestoßen bin, bin ich doch etwas geschockt was hier alles geschrieben wird, auch hätte ich nicht damit gerechnet, dass das E-Book des Geldfritzes in irgendeiner Weise in illegale Wege leiten kann. Ich selbst habe noch keine Seite zur Bewerbung des Geldfritz-Paketes online gestellt, allerdings hätte ich das getan sobald ich das Geldfritz-Komplett durchgearbeitet hätte. (Natürlich war ich unwissend über die "Vermutung" eines "Schneeballsystems"!)

Ich hoffe ihr nehmt mir ab, dass ich in jeglicher Hinsicht dem ganzen neutral gegenüberstehe. Ich möchte einfach gern eine sachliche und kompetente Aufklärung um absolut sicher zu gehen, nichts illegales zu machen, da ich eben selbst dabei bin das E-Book des Geldfritzes durchzuarbeiten.

Auf den Geldfritz bin ich gestoßen, als ich auf der Suche nach guten Verdienstmöglichkeiten im Internet war. Dies führte mich dann in die Branche Affiliate-Marketing, welche mich dann wiederum zum Geldfritz-Komplettpaket brachte.

Bevor ich spezifischer auf den Verdacht des "Schneeballsystems" eingehe, möchte ich klarstellen, dass das E-Book inhaltlich wirklich sehr gut gelungen ist und jeder Schritt ausführlich und verständlich dargelegt wird. Bevor ich auf diesen Thread gestoßen bin hätte ich wirklich niemals damit gerechnet, dass das Geldfritz E-Book in irgendeiner Weise zu illegalen Handlungen verleitet.

Nun zu der Verdächtigung/Anschuldigung, der Geldfritz-Betreiber betreibe ein "Schneeballsystem": Ich selbst bin auf diesem Gebiet sicherlich kein Experte. Da ich das E-Book jedoch selbst besitze und einige von euch vielleicht nicht, kann ich nur grob erläutern wie das E-Book darauf verweist das Geldfritz-Komplettpaket weiterzuempfehlen.

Im Grunde ist das E-Book als Einstiegshilfe ins Affiliate-Marketing allgemein gedacht, es werden Partner-Programmwebsites und ähnliches empfohlen, die nach Meinung des Betreibers seriös und relativ sicher sind. Allerdings wird das erstellen der ersten eigenen Geldseite am Beispiel des Geldfritzes dargelegt, hierzu sind im E-Book vier bereits fertige Websites enthalten, von denen man sich eine beliebige aussuchen kann, die dann den Geldfritz bewerben soll. Auch stellt der Betreiber des Geldfritzes klar, dass jeder Verkauf eines Geldfritz-Komplettpakets über die eigene Geldseite mit 10 € vergütet wird. Im Endefekt bleibt es natürlich jedem Kunden selbst überlassen den Geldfritz zu empfehlen. Dies macht jedoch beinahe jeder, wie ich denke, der sich den Geldfritz zugelegt hat, da das Komplettpaket schon so aufgebaut ist, dass jeder der den Geldfritz durcharbeitet, als erste "eigene Geldseite" den Geldfritz bewerben wird.

Aber ist das nun wirklich illegal? Das E-Book verleitet die Nutzer ja einerseits schon dazu die erste Geldseite der Bewerbung des Geldfritzes zu widmen, andererseits wäre der Geldfritz nichts anderes als das erste "Partner-Programm" der Nutzer, der die Bewerbung des eigenen Produkts im Falle eines Verkaufs mit Provision vergütet, was im Endeffekt nichts anderes darstellt als ein normales Affiliate-Partnerprogramm.

Ich bitte um Aufklärung und hoffe auch, dass meine "Erklärung" über das Geldfritz E-Book euch etwas Aufschluss geben wird um die Sache vielleicht etwas detaillierter zu bewerten. Ich möchte einfach nichts illegales tun, aber da ich inhaltlich mit dem Geldfritz sehr zufrieden bin und das E-Book mich sehr gut rund um das Affiliate-Marketing aufklärt, fände ich es doch sehr schade wenn da hinter nun nur eine einzige Lüge steht.

MfG Gunner7

Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: So 24. Jul 2011, 01:10

Re: Geldfritz Netzwerk

Beitrag von cooriebo » Di 5. Mär 2013, 00:04

Gunner7 hat geschrieben:Aber ist das nun wirklich illegal?
Nach Deiner Beschreibung mit größerer Sicherheit denn je. Denn ebenso wie andere Käufer dieses Ebooks, bestätigst Du ja worauf das ganze hinausläuft. Genaueren Aufschluss darüber gibt das Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb - UWG und hier der § 16
§ 16 Strafbare Werbung

(1) Wer in der Absicht, den Anschein eines besonders günstigen Angebots hervorzurufen, in öffentlichen Bekanntmachungen oder in Mitteilungen, die für einen größeren Kreis von Personen bestimmt sind, durch unwahre Angaben irreführend wirbt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Wer es im geschäftlichen Verkehr unternimmt, Verbraucher zur Abnahme von Waren, Dienstleistungen oder Rechten durch das Versprechen zu veranlassen, sie würden entweder vom Veranstalter selbst oder von einem Dritten besondere Vorteile erlangen, wenn sie andere zum Abschluss gleichartiger Geschäfte veranlassen, die ihrerseits nach der Art dieser Werbung derartige Vorteile für eine entsprechende Werbung weiterer Abnehmer erlangen sollen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
Quelle: UWG - § 16 Strafbare Werbung

Besonders der Absatz 2 ist hier von Bedeutung.

Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber ich bezweifle, das Du die Qualität des E-Books einschätzen kannst. Da kann ein Laie auf dem Gebiet nicht. Für ihn hört sich alles schön und plausibel an. Und genau so ist es ja auch gewollt.

Ein Experte bist Du ja offensichtlich nicht, sonst hättest Du das EBook nicht gekauft. Aber immerhin wirst Du verstehen, wie ich zumindest annehme, dass wenn jeder Käufer dieses EBooks 10 weitere Käufer gefunden hat, es nicht lange dauert, bis es keine möglichen Käufer mehr gibt. Dafür aber eine Menge Leute, die das Ebook zwar bezahlt haben, aber keine Einnahmen mehr generieren. Das typische Ende eines Schneeballsystems, bei dem die absolute Mehrheit auf der Strecke bleibt.

Member
Member
Beiträge: 58
Registriert: Do 16. Aug 2012, 20:45

Re: Geldfritz Netzwerk

Beitrag von Florian » Di 5. Mär 2013, 00:43

Ergänzend ist zu sagen, dass uns sehr viele solcher Webseiten bekannt geworden sind, welche alle nach dem gleichen Muster, ja sogar fast identisch aufgebaut sind.

Unabhängig davon, dass dieses System gegen das UWG verstößt, kann jeder versichert sein, dass diese Form der Vermarktung nicht auf seriöse Webseiten anwendbar ist. Nachhaltig Geld verdienen kann man nur mit einer Webseite die mit interessanten Inhalten Stammbesucher und/oder immer wieder neue Leser anzieht. Diese Art von Webseiten, wie sie als Satelliten des Geldfritz-Schneeballsystems und auch anderer ähnlich aufgebauter Systeme sind regelmäßig nicht in Suchmaschinen gelistet, zumindest nicht auf vorderen Plätzen. Besucher werden meist Durch Spam in Foren oder E-Mails erreicht.

Selbst wenn die ersten Generationen der Teilnehmer noch Ihren Einsatz wieder raus haben sollten, der eine oder andere möglicherweise auch etwas mehr, ist die Webseite recht schnell unbrauchbar, spätestens dann, wenn das zugrunde liegende System mangels Käufer aufhört zu existieren.

Das Dicke Geschäft hat der Initiator gemacht, der selbst so gut wie nichts getan hat zur Vermarktung des Systems. Die beteiligten sitzen auf einer nicht sinnvoll nutzbaren Domain, die zum einen durch diesen unseriösen Zusammenhang verbrannt ist und zum anderen schon durch die extreme "Überoptimierung" faktisch chancenlos ist. Domains ala

Code: Alles auswählen

sehr-viel-geld-verdienen-und-reich-werden.de
(kleine Übertreibung um zu veranschaulichen), haben keine Chance im seriösen, ernsthaften Online-Marketing.

Der Käufer hat aus dem E-Book nichts oder kaum etwas, was er woanders anwenden kann. Er hätte besser daran getan von Anfang an Grundlagenwissen zu erlangen. Das wären HTML, CSS, PHP, SEO, SEM. In dieser Reihenfolge, gern auch "learning bei doing" (nach einer gewissen Anfangsphase, in der man die absoluten Basics erlernt). Und das schöne ist, das alles kann man absolut kostenlos im Web finden. Google ist Dein Freund! Und in der Freizeit oder auch beim lernen kann man sich ja auch schon mal Gedanken machen, welches Thema man mag und was für Webseiten man gern erstellen würde. Schnell schnell funktioniert nicht, auch wenn die "Gurus" versuchen Euch das weiszumachen, weil sie Euch rumkriegen wollen. Die haben selbst ebenso wenig Ahnung wie Ihr. Die können oft werde HTML, noch CSS, geschweige denn PHP und erst Recht wissen sie nicht was SEO ist. Die verwenden in den meisten Fällen 1000 fach vor Ihnen verwendete fertige Scripte. Und meistens wird auch immer wieder eine bereits von anderen Abzockern mehrfach angewendete Masche erneut an, manchmal leicht abgewandelt.

Es gibt zahlreiche seriöse Blogs von SEO-Experten, Webseiten und Foren, die kostenlos informieren, wo man alles was man wissen muss erfahren kann. Die Betreiber solcher Seiten sind die wahren Experten, nicht irgendwelche selbsternannten Affiliate-Könige oder Gurus oder was auch immer.

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 20:21

Re: Geldfritz Netzwerk

Beitrag von Gunner7 » Sa 9. Mär 2013, 17:55

Danke für die Rückmeldung. War geschäftlich unterwegs, deswegen die späte Antwort.

Da ich nun ebenfalls überzeugt davon bin, dass hinter dem Geldfritz ein Schneeballsystem steckt, würde ich gerne wissen ob es denn legal ist das Geldfritz-E-Book trotzdem weiter durchzuarbeiten, nur eben ohne eine Seite zur Bewerbung des Geldfritzes online zu stellen.

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 01:14

Re: Geldfritz Netzwerk

Beitrag von Andrea » So 10. Mär 2013, 10:05

Was für eine komische Frage. Warum solltest Du das nicht können? Ich hatte das Geldfritz-Ding auch gekauft. Aber wie ich oben schon geschrieben habe, erschien mir das E-Book ziemlich nutzlos und zielte meiner Ansicht nach allein darauf ab, das der Käufer es dann jeweils auch wieder verkauft.

Aber ich bin eben auch kein Experte bin in Sachen Internet-Marketing, weshalb ich ja dieses E-Book eines angeblichen Experten gekauft habe. Deshalb habe ich das E-Book mal jemanden gezeigt, der vom Fach ist und einige große Internetportale betreibt. Die haben insgesamt mehr als 80.000 Besucher täglich. Er hat 4 Angestellte. Ich weiß nicht, ob ich ihn und seine Webseiten hier nennen darf, aber auch nicht so wichtig. Jedenfalls meinte er, das dieses E-Book und das Gerede von sogenannten "Nischen-Webseiten" Unsinn sei. Das das ganze Geldfritz E-Book nur darauf abzielt, das Schneeballsystem voranzutreiben und das die Informationen ansonsten entweder nutzlos sind oder allgemeiner Natur.

Klar habe ich es auch durchgelesen, nur gelernt habe ich eben nichts.

New Member
New Member
Beiträge: 8
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 06:54

Re: Geldfritz Netzwerk

Beitrag von tgranru » Mo 11. Mär 2013, 21:16

Lasst bloss die Finger von solchen Sachen. Wenn Ihr das dann selbst bewerbt, steht Ihr plötzlich vor Gericht. Abgesehen davon, verkauft sich das E-Book so wie so nicht. Zu viele versuchen verzweifelt, das Ding an den Mann zu bringen.


Senior Member
Senior Member
Beiträge: 115
Registriert: Do 21. Jan 2010, 04:58

Re: Geldfritz Netzwerk

Beitrag von firlefanz » Di 19. Mär 2013, 23:20

Hier noch eine Seite, die dieses Geldfritz Schneeballsystemund weitere ähnlich nutzlose E-Books bewirbt.

endlich-online-verdienen.blogspot.com

Der Autor Luis Gonzalez ist übrigens überaus talentiert, was das schreiben angeht. :lachtot:

im Thread Geld verdienen im Internet versucht er sich als Experte darzustellen, der anderen Hilfestellung geben kann. :irre:

@Sarah87: Vielleicht kannst Du die Seite oben in die Liste mit einfügen.

Antworten

Zurück zu „Schwarze Liste - Sonstige Verdienstmöglichkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast