Lions Trading Club – Warnung der Finanzmarktaufsicht FINMA

Lions Trading Club Warnung - Warnliste der FINMA

Lions Trading Club Warnung: Finma warnt vor Lions Trading Club

Harte Zeiten für die Lions Trading Club ltd... Ein weiterer schwerer Schlag der Schweizerischen Finanzmarktaufsicht FINMA trifft das Unternehmen. Nach Eröffnung des Konkursverfahrens, wurde der Lions-Trading-Club nun auf die FINMA-Warnliste gesetzt.

Lions Trading Club von FINMA auf die Warnliste gesetzt

Die FINMA, die Schweizerische Finanzaufsichtsbehörde, setzte die Lions Trading Club LTD (lionstradingclub.org) auf die Warnliste. In der Begründung der FINMA heißt es:

Dieser Eintrag erfolgt aufgrund eines schweren Verdachts auf eine unerlaubte Tätigkeit des Unternehmens sowie einer immanenten, erheblichen Gefährdung von Anlegern.

Lions Trading Club Warnung – Hier der Link zur Bekanntmachung der FINMA:  https://www.finma.ch/de/finma-public/warnliste/lions-trading-club-ltd/

Lions Trading Club Warnung – Keine Überraschung

Damit teilt die FINMA unsere Einschätzung, zu der wir bereits am 14. Januar 2017 in unserem Artikel Lions Trading Club seriös oder SCAM? kamen und die sich in einem zweiten Artikel vom 26. Juli 2017 im Artikel Lions Trading Club – FINMA eröffnet Konkursverfahren bestärkte.

Eintag in Warnliste bezieht sich auf das Unternehmen als solches

Wenn sich der CEO der in einem Kommentar zum zweiten Artikel noch darauf beruft, dass ja das Konkursverfahren nur die Zweigniederlassung (welche nach seiner Aussage gar nicht existiere) beträfe und nicht die Lions Trading Club ltd., Manchester, so bezieht sich die Warnung natürlich ganz klar auf das Unternehmen Lions Trading Club Ltd. mit Sitz in Manchester (UK).

Das Ende für den Lions Trading Club

Mit dieser Veröffentlichung und der Warnung  der FINMA dürfte das endgültige Ende der Lions Trading Club Ltd., welches sich schon durch die Eröffnung des Konkursverfahrens in der Schweiz angebahnt hat, nun endgültig besiegelt sein. Jedenfalls dürften die beiden Bekanntmachungen der FINMA zum eröffneten Konkursverfahren und zum Eintrag in die Warnliste, für die Lions Trading Club Ltd. sehr schwer zu verdauen sein.

CEO zeigt sich optimistisch

Die Zeichen scheinen nicht gut zu stehen für den LTC. Dessen ungeachtet, zeigt sich der CEO, Phil Steiner, optimistisch. Uns gegenüber äußert er, dass er alle Fragen und Probleme am Monatsende in einem Termin mit der FINMA klären würde. Auch wenn es uns schwer fällt zu glauben, dass das Konkursverfahren eingestellt und wird und der Lions Trading Club von der Warnliste genommen wird, sind wir auf das Ergebnis dieses Termins gespannt.

Anmerkung: Wir danken dem aufmerksamen Leser James Fraud, der uns mit seinem Kommentar zum Artikel Lions Trading Club Konkurs – FINMA Konkursverfahren auf die Veröffentlichung der FINMA zur Lions Trading Club Warnung aufmerksam machte.

LESERBEWERTUNG DIESES ARTIKELS:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (143 Bewertungen, Ø 4,28 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. AchmedM. sagt:

    Gut, das ich da nicht mitgemacht habe. Ich war schon fast so weit, weil ein Freund mich bequatscht hat.

  2. Oleg sagt:

    Auch wenn ich nicht glaube, daß vielen endlich ein Licht aufgeht, wird es auch einige geben, die auch jetzt noch auf LTC schwören. Das ist bei Systemen dieser Art immer so. Das liegt wohl daran, dass viele von denen, die ihr Geld da reingesteckt haben, nicht wahrhaben wollen, daß das Ende gekommen ist und einfach die Augen vor dem Offensichtlichen verschließen. Die verteufeln dann wieder eher die kritischen Blogger, die Finanzaufsichten der ganzen Welt, die Banken, die Regierungen und den Kapitalismus, die sich alle gegen ihre heiß geliebte, wundersame Geldvermehrungsfabrik verschworen haben. Aber irgendwann erkennen auch die leichtgläubigsten Lemminge, was die Stunde geschlagen hat.

  3. Lars Schneider sagt:

    Klingt ja wirklich übel. Irgendwie scheint es, als könnten die so was ungestraft abziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On PinterestVisit Us On InstagramCheck Our Feed