Diskussion zu EmpireSpot

Unseriöse und fragwürdige Angebote, SCAM, Betrug und Systeme, die Spam verbreiten
Verwarnt
Verwarnt
Beiträge: 6
Registriert: Do 6. Apr 2017, 17:01

Re: Diskussion zu EmpireSpot

Beitrag von patrickb1 » Mo 10. Apr 2017, 16:27

Hallo liebes Forum,

Ich möchte mich hierfür was ich geschrieben habe Entschuldigen! Ich stehe hinter EmpireSpot das ist meine Meinung. Ich finde das Unternehmen und die Gründer und Chefs dahinter klasse :) , da es immer wieder andere Meinungen gibt ist klar, dass ist ja kein Problem.

Da hier ein komplettes Werbe-Verbot ist habe ich überlesen oder nicht nachgelesen, dass gebe ich zu! Ist nicht mit Absicht gewesen.

Das hier meine Daten vom Impressum gleich hier reingeschrieben werden finde ich nicht schlimm! Es kann jeder wissen wie er mich am besten erreichen kann da ich zu 100% zu den stehe was ich tue!

Da dieser Post jetzt in die Schwarze Liste verschoben wurde und ich jetzt gesperrt wurde! Ja Pech... kann ich jetzt nichts daran ändern.
Aber wie schon gesagt möchte ich mich nochmals bei allen Entschuldigen wenn es hier als SPAM rüber gekommen ist.

Bis dahin alles gute und viel Erfolg,
euer Patrick :)

--------------- CLOSE ----------------

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 209
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 09:17

EmpireSpot

Beitrag von Koller » Mo 10. Apr 2017, 23:16

Du sagst zwar, dass du hinter EmpireSpot stehst, gehst aber nicht mit einer Silbe auf die genannten Kritikpunkte ein. Das finde ich seltsam. Nicht dass du nicht auf die Kritik eingehst, denn ich nehme an, das du dieser Kritik nichts entgegenzusetzen hast, womit du ja indirekt eingestehst, dass die Kritiker recht haben. Nein, was mich wundert, ist die Aussage, dass du trotzdem zu EmpireSpot stehst. Aber dafür wirst du ja deine Gründe haben. Immerhin hast du EmpireSpot extra eine ganze Webseite gewidmet.

Großzügig von dir, wenn du andere Meinungen zulässt. Nur finde ich, dass du das einfach etwas runterzuspielen versuchst. Die Kritik stellt ja nicht nur einfach andere Meinungen dar, sondern beruht auf Fakten. Auch wenn du diese Fakten ignorierst, bleiben sie trotzdem bestehen.

Das du zu dem stehst, was du tust, heißt ja nicht, dass das wozu du stehst seriös sein muss. Diese Aussage ist also eher wenig wert.

Wenn du sagst, dass es dir leid tut, dass dein Beitrag "als Spam rübergekommen ist", lässt das nach wie vor fehlende Einsicht annehmen. Denn es kam ja nicht nur wie Spam rüber. Es ist ja nicht missverständlich als Spam wahrgenommen worden. Es ist schlicht und einfach Spam.

Antworten

Zurück zu „Schwarze Liste - Networkmarketing“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast